Auer und Wingeshäuser haben wieder einen Arzt

Dr. Röhrig übernimmt Praxis / Ortsvorsteher zufrieden

Aue. Auf diese Meldung hat die Einwohnerschaft in Aue und Wingeshausen gewartet: Die ärztliche Versorgung in den beiden Ortschaften ist offenbar gesichert. Nach der Schließung der Gemeinschaftspraxis Welscheid/Fischer zum 31. März (die Siegener Zeitung berichtete) steht ab heute, 1. April, ein neuer Mann den Patienten zur Verfügung.

Dr. Röhrig, 48-jähriger Allgemeinmediziner aus dem Raum Gießen, bezieht die Räumlichkeiten an der Hauptstraße 33 in Aue. Dabei könnte es sich um ein längerfristiges Engagement handeln, denn der Arzt ist daran interessiert, das Gebäude ganz zu übernehmen, wie die SZ erfuhr. Maßgeblichen Anteil an der Wiederbesetzung der Praxis haben die beiden Ortsvorsteher Heinz-Jürgen Schneider (Aue) und Karl-Heinrich Sonneborn (Wingeshausen), die in den vergangenen Wochen und Monaten weder Kosten noch Mühen gescheut haben, um nach möglichen Interessenten Ausschau zu halten.

Es seien allein 45 Kliniken angeschrieben, darüber hinaus viele Kontakte mit Ärzten geknüpft worden, die noch auf befristete Zeit in Diensten der Bundeswehr stünden, berichtete gestern Karl-Heinrich Sonneborn im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Sehr gut habe man mit dem Bad Berleburger Arzt Dr. Holger Finkernagel zusammen gearbeitet, der verschiedene Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt habe. Für Heinz-Jürgen Schneider ist die positive Entscheidung Dr. Röhrigs folgerichtig: »Es kann nicht sein, dass es für Aue und Wingeshausen plötzlich keinen Arzt mehr gibt.« Immerhin lebten in beiden Ortschaften 3000 Menschen, hinzu kämen Patienten aus Birkelbach, Röspe und Berghausen.

»Sehr zufrieden« war auch Bad Berleburgs Sozialamtsleiterin Angelika Winkler mit der aktuellen Entwicklung in Sachen Arztpraxis. Mit einer derart schnellen Lösung sei vor rund 14 Tagen noch nicht zu rechnen gewesen, »doch offenbar hat sich das Engagement der Ortsvorsteher bezahlt gemacht«. Die aktuelle Entwicklung in der Bad Berleburger Ortschaft war offenbar auch für die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe ein wenig zu schnell. Denn auf Nachfrage teilte die Pressestelle gestern mit, »dass unserem Zulassungsausschuss über eine Praxisübernahme bisher nichts bekannt ist«.

Was aber Dr. Röhrig nicht daran hindern dürfte, ab heute in Wittgenstein zu praktizieren. Ab 7.30 Uhr übrigens, wie der Anrufbeantworter zu berichten wusste.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen