Autofahrer muss 500 e wegen Körperverletzung zahlen

Verfahren gegen 28-jährigen Hesselbacher gestern eingestellt

Bad Berleburg. So richtig einsehen wollte er sein Vergehen nicht, der 28-jährige Hesselbacher, der sich gestern wegen fahrlässiger Körperverletzung vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verantworten musste: »Die Frau hat mindestens eine Teilschuld, und die kommt wahrscheinlich ohne Strafe davon.«

Unfall ereignete sich auf der K36

Was war passiert? Im September vergangenen Jahres verursachte der 28-Jährige auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz in Bad Berleburg einen Unfall auf der Kreisstraße 36, kurz vor Bad Laasphe. Außerhalb geschlossener Ortschaft prallte er auf den Wagen einer Frau, die das Fahrzeug wegen technischer Probleme dort abgestellt hatte. In dem Auto zog sich ein Kind Verletzungen zu, zudem wurde die Frau verletzt, die bereits ausgestiegen war, und dann von dem zurückprallenden Wagen des Verursachers touchiert wurde. Der Ärger des Angeklagten begründete sich darin, »dass die Frau den Wagen nicht abgesichert hat, ein Warndreieck fehlte und das Fahrzeug technisch nicht in Ordnung war«. Er selbst sei durch die tief stehende Sonne geblendet worden und deshalb auf den Fiat aufgefahren. Was Staatsanwalt Wolfgang Nau zu der Feststellung veranlasste, dass man natürlich immer nur so schnell fahren dürfe, dass im Notfall noch anzuhalten sei.

Diskussionen noch vor dem Gerichtssaal

Unter Berücksichtigung aller aufgeführten Argumente bot der Staatsanwalt die Einstellung des Verfahrens an – allerdings gegen Zahlung einer Geldbuße von 500 e. Es war jerdoch jede Menge Überzeugungsarbeit von Staatsanwalt, Verteidiger und Richter Torsten Hoffmann notwendig, um den 28-Jährigen von der Zahlung des Bußgeldes zu überzeugen – um nämlich einer Strafe zu umgehen. Der Hesselbacher willigte nach Minuten langen Diskussionen schließlich ein, doch selbst vor dem Gerichtssaal konnte er sich nicht beruhigen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen