SZ

Gesundheitsangebot startet erneut
„Bad Berleburg in Bewegung“

Der grüne Apfel ist wie bei der Premiere vor zwei Jahren das Maskottchen der Bad Berleburger Gesundheitswoche – beim Pressetermin gekonnt in Szene gesetzt von den Repräsentanten der Veranstalter-Gemeinschaft.  Foto: Martin Völkel
  • Der grüne Apfel ist wie bei der Premiere vor zwei Jahren das Maskottchen der Bad Berleburger Gesundheitswoche – beim Pressetermin gekonnt in Szene gesetzt von den Repräsentanten der Veranstalter-Gemeinschaft. Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

vö Bad Berleburg. Der grüne Apfel als Maskottchen ist mit dabei – und mehrere geläufige Namen sind es ebenfalls: Die zweite Auflage der Bad Berleburger Gesundheitswoche, die sich für den Zeitraum von Mittwoch bis Dienstag, 1. bis 7. April 2020, ankündigt, weckt schon jetzt große Vorfreude. „Wir möchten die Stadt mit ihrem Gesundheitsangebot präsentieren – und bei dieser Gelegenheit viele Menschen mit einbeziehen“, betonte Bürgermeister Bernd Fuhrmann am Montagnachmittag beim Pressetermin im Bürgerhaus am Markt. Denn: „Gesundheit hat für Bad Berleburg eine enorm große Bedeutung.“

„Bad Berleburg in Bewegung“ ist das Schwerpunktthema der Woche, die wiederum von einer Veranstalter-Gemeinschaft getragen wird.

vö Bad Berleburg. Der grüne Apfel als Maskottchen ist mit dabei – und mehrere geläufige Namen sind es ebenfalls: Die zweite Auflage der Bad Berleburger Gesundheitswoche, die sich für den Zeitraum von Mittwoch bis Dienstag, 1. bis 7. April 2020, ankündigt, weckt schon jetzt große Vorfreude. „Wir möchten die Stadt mit ihrem Gesundheitsangebot präsentieren – und bei dieser Gelegenheit viele Menschen mit einbeziehen“, betonte Bürgermeister Bernd Fuhrmann am Montagnachmittag beim Pressetermin im Bürgerhaus am Markt. Denn: „Gesundheit hat für Bad Berleburg eine enorm große Bedeutung.“

„Bad Berleburg in Bewegung“ ist das Schwerpunktthema der Woche, die wiederum von einer Veranstalter-Gemeinschaft getragen wird. Neben der Stadt sind die BLB-Tourismus GmbH und der Jugendförderverein mit von der Partie, unterstützt durch Kliniken, Praxen, Apotheken, weitere Gesundheitsdienstleister, Krankenkassen, Unternehmen, Vereine und Institutionen. Bernd Fuhrmann brachte es treffend auf den Punkt: „Eine Veranstaltung dieser Größenordnung kann nur mit einem großen und funktionierenden Netzwerk gelingen.“

Und es ist ein Angebot mit einer klaren Zielsetzung, wie Regina Linde, zuständige Fachbereichsleiterin im Rathaus, deutlich machte. Zum einen solle auf Bad Berleburg als Gesundheitsstandort aufmerksam gemacht werden, es solle gesundheitstouristische Anziehungskraft entwickelt werden, zum anderen wolle man Fachkräfte für den Gesundheitsbereich erreichen und Bürgern Angebote zum „gesund leben“ unterbreiten. Entstanden ist ein bunt gemischtes Programm für Jung und Alt, für Fachpublikum und den interessierten Bürger vor Ort (siehe Extrakasten).

Drei Namen, die am Montag beim Pressegespräch genannt wurden, lassen bereits im Vorfeld aufhorchen: NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann wird sich „einer spannenden Diskussion hier in Bad Berleburg stellen“, versprach Bernd Fuhrmann. Zudem wird mit Manuel Andrack einer der wohl prominentesten Wander-Profis in Deutschland erwartet, der zum einen für einen Vortrag zur Verfügung steht, zum anderen aber auch mit einer Gruppe selbst die Wanderschuhe schnüren wird. Theorie und Praxis verbindet auch Ex-Radprofi Fabian Wegmann, der für die Bad Berleburger Gesundheitswoche ausnahmsweise sein Rennrad gegen das Mountain-Bike eintauschen und das Rothaargebirge entdecken wird. Der sympathische Sportler ist unter anderem Fernsehexperte für die Tour de France.

Vamed-Sprecherin Antje Gröpl-Horchler kündigte an, dass der Gesundheitsanbieter am Beispiel der Akutklinik deutlich machen wolle, wohin die gesundheitspolitische Entwicklung gehe und was dies konkret für ein ländliches Krankenhaus bedeute. Der zweite große Anbieter in Bad Berleburg – das Evangelische Johanneswerk – wolle die Aspekte von psychischer Gesundheit und Krankheit beleuchten, wie Dr. Christian Holzapfel, Ärztlicher Direktor der Klinik Wittgenstein, erläuterte: „Wir möchten den Menschen vorstellen, was wir tun.“

Einige Veranstaltungen für die Gesundheitswoche sind bereits fest terminiert, aber es werden noch viele dazu kommen, prognostizierte Sarah Harth von der BLB-Tourismus GmbH: „Wir freuen uns auf viele weitere Mitmach-Aktionen – auf all das, was bei der Premiere den Titel getroffen hat. Da wird sich noch viel dazu gesellen.“ Wer seine Veranstaltung bis einschließlich Mittwoch, 15. Januar, unter www.bad-berleburg.de anmeldet, wird noch mit in das Programmheft aufgenommen. Eines lag dem Bürgermeister in diesem Zusammenhang am Herzen: Das Gesamtpaket könne in dieser Größenordnung nur realisiert werden, weil der Verein Odeborn e.V. wieder mit einer beachtlichen finanziellen Unterstützung dabei sei – wie bereits bei der Premiere.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen