Veranstaltungen gestoppt
Bad Berleburg verschärft Corona-Regeln

Das Rothaarbad in Bad Berleburg wird wegen der Corona-Krise vorerst geschlossen.
  • Das Rothaarbad in Bad Berleburg wird wegen der Corona-Krise vorerst geschlossen.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Jan Schäfer (Redakteur)

sz Bad Berleburg. Die Einschnitte im öffentlichen Leben stehen bevor, entsprechende Empfehlungen an die Kommunen hat die Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein am Samstagabend an die Kommunen ausgegeben. Die Stadt Bad Berleburg hat als erste Nägel mit Köpfen gemacht. Schon am Wochenende  hat die Odebornkommune einen Landeserlass umgesetzt. Das Rathaus bleibt grundsätzlich geöffnet, soll aber nur in dringenden Fällen aufgesucht werden.Alle öffentlichen Veranstaltungen – unabhängig von der Zahl der zu erwartenden Personen – sind ab sofort in Bad Berleburg untersagt. Eine entsprechende Verfügung ist am Samstag durch Bürgermeister Bernd Fuhrmann nach einer Sitzung des Stabes für außergewöhnliche Ereignisse Bad Berleburg erlassen worden.

Auch private Feiern sollten ausfallen

DasNRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat am Freitag in einem Erlass
deutlich gemacht, dass hiervon nur Veranstaltungen ausgenommen sind, die notwendig sind, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung oder die Daseinsvorsorge aufrechtzuerhalten. Aufgrund zahlreicher besorgter Nachfragen empfiehlt die Stadt Bad Berleburg dringend die Absage von Veranstaltungen auch für den privaten Bereich, zum Beispiel Geburtstagsfeiern. Nach Einschätzung des Robert-Koch-Instituts sind zur Bewältigung der aktuellen Weiterverbreitung des Corona-Virus „massive Anstrengungen auf allen Ebenen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes erforderlich“. Damit sind gesamtgesellschaftliche Anstrengungen wie die Reduzierung von sozialen Kontakten mit dem Ziel der Vermeidung von Infektionen im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich sowie eine Reduzierung der Reisetätigkeit verbunden.

Schmerzliche Maßnahmen

„Die Maßnahmen sind sicherlich schmerzlich, aber jetzt auch umgehend notwendig,um der weiteren Verbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken“, erklärt Bürgermeister Bernd Fuhrmann. „Wir müssen Zeit gewinnen, damit unser Gesundheitssystem diese zusätzlichen Belastungen weiterhin stemmen kann. Mein Dank gilt allen, die an der Umsetzung mitwirken, insbesondere natürlich im Gesundheitsbereich. Es ist beeindruckend, wie groß die Solidarität in unserer Stadt der Dörfer ist: Das reicht vom Verständnis für abgesagte Veranstaltungen und andere Einschränkungen bis zum persönlichen Einsatz in der Nachbarschaftshilfe.“ Außerdem bleiben alle öffentlichen Einrichtungen wie die Stadtbücherei, das
Rothaarbad, die städtischen Sportstätten und Dorfgemeinschaftshäuser gesperrt.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen