Zwischen Hip-Hop und Reiten
Bad Berleburger Ferienspiele mit Vielfalt

Imkerin Juliane Berger brachte den Ferienspiel-Kindern das Leben der Bienen näher.
3Bilder
  • Imkerin Juliane Berger brachte den Ferienspiel-Kindern das Leben der Bienen näher.
  • Foto: Stadtjugendpflege
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Bad Berleburg. In diesem Jahr finden die Bad Berleburger Ferienspiele zwar in abgespeckter Form statt. Trotzdem hat das Team der Stadtjugendpflege gemeinsam mit zahlreichen Vereinen ein abwechslungsreiches Programm aufgestellt.

• Gürteltaschen: Auch in diesem Jahr trafen sich acht Kinder in den Räumen der Stadtjugendpflege, um kleine Gürteltaschen zu filzen. Im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele wurden sie dabei von Elisabeth Demuth angeleitet. Mit viel bunter Wolle, Stoffen und ordentlich Wasser und Seife gestalteten die Teilnehmerinnen ganz individuelle, bunte Taschen. Mit Ornamenten und Blumen geschmückt kann die bunte Tasche am Gürtel befestigt und somit zum „It-Piece“ des Sommers werden.

• Hip-Hop: Die Tanz-Etage gab Kindern bei den Ferienspielen die Möglichkeit, sich im Bereich Jazz Dance und Hip-Hop zu üben. Am Anfang des Tages durften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst Ideen einbringen, was sie gerne machen würden, zum Beispiel einen Tanz zum Thema Sommer einstudieren. Passend zum Thema dachten sich anschließend alle gemeinsam Bewegungen aus und fügten sie zu einem Tanz zusammen.

• Imkern: Imkerin Juliane Berger bot in diesem Jahr zwei Veranstaltungen über die Biene bei den Bad Berleburger Ferienspielen an. Die Kinder erfuhren spielerisch alles, was man über das Imkern wissen muss – zum Beispiel, welche Arbeitswerkzeuge und Materialien für einen Imker wichtig sind. Anschließend legten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Imkeranzüge an und sahen sich das Bienen-Volk aus nächster Nähe an. Aber nicht nur das: Sie durften auch selbst Honig schleudern, Etiketten für das Honigglas bemalen und Bienenwachskerzen drehen. Zum Abschluss durfte jedes Kind ein Glas Honig und eine Kerze mit nach Hause nehmen.

• Raketen: Zwölf Kinder haben im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele in der „Extrazeit“ Raketen gebaut und gestaltet. Am Anfang wurde kurz über die aktuell geltenden Hygieneregeln gesprochen, anschließend konnte es losgehen. Jedes Kind durfte seine eigene Rakete bauen und nach Belieben gestalten. Wer wollte, konnte seine Rakete zum Abschluss auch schon einmal testen. Mit etwas Glück überstanden die Raketen den Jungfernflug und können später noch einmal gestartet werden.

• Reiten: Das Reiten in der Pulvermühle im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele war auch in diesem Jahr möglich – wenn auch unter besonderen Voraussetzungen. Die Mädchen und Jungen lernten in dieser Woche alles rund um das Pferd. Es ging zum Beispiel darum, wie Pferde richtig gefüttert werden, was eine Kardätsche ist oder wie ein Pferd gesattelt wird. Nach ein bisschen Theorie konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die geduldigen Pferde striegeln und satteln. Während der Woche lernten sie außerdem fleißig das Reiten, sodass am Freitag schon ein kleines Turnier stattfinden konnte.

• Modellbahn: Auf der Arfelder Modellbahnanlage ging es bei den Ferienspielen rund: Die Kinder konnten sich die Anlage im Maßstab von 1:87 anschauen, die mit viel Liebe zum Detail gebaut wurde. Auf der Ausstellungsfläche kann man nicht nur Arfeld selbst erkennen, sondern auch die Schönheit des Schwarzwalds, ein Hochgebirge im Allgäu, Alphornbläser und einen Mittelaltermarkt gleichzeitig entdecken. 20 Züge, reger Autoverkehr, die Feuerwehr im Einsatz und das schnellste Sägewerk der Welt gehören ebenso dazu.

Nach der Besichtigung konnten die Kinder ihr gestalterisches Talent unter Beweis stellen: Jeder baute sein eigenes Häuschen, schmückte das Gelände mit Bäumen und Sträuchern nahm es später mit nach Hause – vielleicht ja als Grundstein für die eigene Eisenbahnanlage.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen