SZ

Abschluss der Berleburger Open-Air-Saison
Bei der Sommernachtsparty griff ein Rad ins andere

Die Konzertreihe „BLB-live“ fand am Samstagabend mit der Sommernachtsparty ihren gebührenden Abschluss im Rathausgarten, auch dank eines starken Auftritts der Rock-Coverband „JimButton´s“. Foto: fhe
  • Die Konzertreihe „BLB-live“ fand am Samstagabend mit der Sommernachtsparty ihren gebührenden Abschluss im Rathausgarten, auch dank eines starken Auftritts der Rock-Coverband „JimButton´s“. Foto: fhe
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

fhe Bad Berleburg. Dieses Finale hatte es wirklich in sich: Die Serie „BLB-live“ fand am Samstagabend mit der Sommernachtsparty ihren gebührenden Abschluss im Rathausgarten – und das dank mehrerer Faktoren, die im Gesamtgefüge zu einem wieder mal gelungenen Ergebnis führten. Die Bühne – das Herzstück der Veranstaltung – teilten sich an diesem Abend gleich zwei Bands. Zunächst waren dies die jungen Musiker von „Rayquasa“ aus Erndtebrück, die um eine Zugabe ihres Könnens am Ende ihrer Vorstellung nicht drumherum kamen.

Der Nachwuchs-Rockband,...

fhe Bad Berleburg. Dieses Finale hatte es wirklich in sich: Die Serie „BLB-live“ fand am Samstagabend mit der Sommernachtsparty ihren gebührenden Abschluss im Rathausgarten – und das dank mehrerer Faktoren, die im Gesamtgefüge zu einem wieder mal gelungenen Ergebnis führten. Die Bühne – das Herzstück der Veranstaltung – teilten sich an diesem Abend gleich zwei Bands. Zunächst waren dies die jungen Musiker von „Rayquasa“ aus Erndtebrück, die um eine Zugabe ihres Könnens am Ende ihrer Vorstellung nicht drumherum kamen.

Der Nachwuchs-Rockband, deren Mitglieder im Alter zwischen 14 und 16 Jahren sind, wurde mit der Sommernachtsparty eine ideale Plattform zur Verfügung gestellt, die sie am Samstagabend auch hervorragend nutzte, um ihre Bekanntheit zu steigern und noch mehr Menschen von ihrer Musik zu begeistern. Bereits von der Vorband ordentlich eingeheizt, spielte die Rock-Coverband „JimButton´s“ das Publikum ebenso schnell warm – denn die Jungs gaben auf der Bühne mächtig Vollgas: Von echten Rock-Klassikern wie „Hells Bells“ oder „Highway to Hell“ von AC/DC über die Toten Hosen und die Ärzte bis hin zu „Ein Kompliment“ von den Sportfreunden Stiller: Mit der Songauswahl der sympathischen Musiker stand einmal mehr Rockmusik vom Feinsten auf dem Programm.

Die Besucher dankten es mit bester Laune auf einer gut gefüllten Tanzfläche: Mitsingen und ausgelassen tanzen standen bei so manchem Gast den ganzen Abend auf dem Programm. Bereits vor einem Jahr standen „JimButton´s“ zum Auftakt der „Berleburg-Live“-Serie auf dem Bühne im Rathausgarten. Kaum auf der Bühne, war damals sofort klar: „Das ist eine Band für unser Finale im Rathausgarten“, erinnerte sich Vorsitzender Holger Saßmannshausen im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Gesagt, getan: „JimButton´s“ wurden damals noch am selben Tag für das Finale in diesem Jahr gebucht. „Bis auf zwei verregnete Donnerstage spielte in diesem Jahr auch das Wetter perfekt mit“, zeigte sich der Vorsitzende des Jugendfördervereins mit der Resonanz rundum zufrieden.

Zum Gelingen der gesamten Konzertreihe gehörte neben Bands und Publikum natürlich auch eine gut aufgestellte Organisation dazu, was wohl mittlerweile eine der leichtesten Übungen des Jugendfördervereins Bad Berleburg zu sein scheint, der dieses Organisationstalent ja schon etliche Male unter Beweis gestellt hat.

Und dass die Planungen bei der Durchführung selbst später wie geschmiert laufen, dafür haben wieder die mittlerweile 153 Mitgliedsvereine gesorgt – sei es in Form der Bewirtschaftung der Rondells, der Verpflegung mit Essen oder dem Auf- und Abbau des Platzes: Hier griff den ganzen Sommer über wieder ein Rädchen ins andere, sodass ein erfolgreicher Sommer nun wieder mit einem krönenden Finale seinen Abschluss fand.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen