Bergauf aus eigenem Antrieb

16-jähriger Philipp Weber aus Berghausen fährt Mountainbike-Marathon-Rennen

howe Berghausen. Da findet in Saalhausen ein Mountainbike-Marathonrennen statt, und da kommt so ein junger Schnösel aus Berghausen und verblüfft die Fachwelt.

Während auf der 75-Kilometer-Distanz Birgit Jüngst, immerhin MTB-Eurpoameisterin und Gewinnerin eines der härtesten Etappenrennen der Welt, dem Transalp Challenge, das Rennen bei den Frauen macht, entdecken die Verantwortlichen einen 16-Jährigen, der schon die Starterliste durcheinanderbringt: Europameisterin Birgit Jüngst startet für »Merida international«. Philipp Weber aus Berghausen geht für »sponsored bei Papa« ins Rennen.

Der junge Mann hat Humor – und er hat Ausdauer. Irgendwann auf der Strecke tritt er die Pedale heiß und rauscht an Birgit Jüngst vorbei. »Ich war mit meiner Platzierung zufrieden«, sagt Philipp Weber bescheiden, um dann doch noch stolz hinzuzufügen, er habe die Europameisterin hinter sich gelassen. Was Philipp macht, macht er aus eigenem Antrieb. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn zum Fortbewegen benötigt der 16-Jährige einen kräfigen Tritt in die Pedale. Schon erstaunlich, zu was ein Heranwachsender in Wittgenstein fähig ist, wenn nicht Disko, Alkohol, Party und PC die Rolle spielen sollen: Philipp Weber ist Sportler durch und durch. Und seine große Leidenschaft ist das Mountainbike-Fahren. Schuld daran ist Vater Jürgen. Der nahm den Jungen immer mit, wenn es ins Gelände ging. Fahrräder, Motorräder und ab in die Natur – das ist die Welt der Webers. »Irgendwann habe ich Spaß daran gefunden«, sagt Philipp, das alte Rad reichte irgendwann nicht mehr aus, da musste dann ein neues her. Heute ist der junge Mann fast vollständig ausgerüstet: mit Helm, Trikot, Schuhen, Handschuhen und einem Sportgerät, das sich sehen lassen kann.

Und weil Philipp keinem Verein angehört und auch sonst außer den Eltern keine Hilfestellung erhält, trainiert er auf eigene Faust. Wer Philipp Weber sehen möchte, der muss nach 15.30 Uhr schnell sein, um ihn zu packen. Dann wirft er meistens die Klamotten in die Ecke, zieht sich um und schwingt sich auf seinen sportlichen Drahtesel. 40 Kilometer sind keine Seltenheit. Bis nach Beddelhausen führen die Touren, über den Ederauenradweg. Oder nach Grafschaft auf dem Rothaarsteig, selbst in Bad Laasphe und am Rhein-Weser-Turm ist der 16-Jährige schon gesichtet worden. Marathon-Mountainbiken geht tierisch in die Knochen. Bis zu 1800 Meter Höhenunterschied auf 75 Kilometer langer Strecke: Das klingt mörderisch für einen jungen Mann, der die Beine so dünn und schlank hat wie das Spatzenmännchen auf dem Dach. Wer Philipp sieht, täuscht sich. Rank und schlank ja, aber alles Muskeln. Der Bursche trainiert nicht nur seine Ausdauer. Erst vor Kurzem hat er sich eine Rolle gekauft, in die er das Mountainbike hineinstellen kann, um – ähnlich wie beim Heimtrainer – zuhause üben zu können. Eine selbstgebastelte Klimmzugstange hilft beim Kraftaufbau.

»Ja«, gesteht er, »ich habe mich ganz dem Radsport verschrieben«. Erfolge hat der angehende Maschinenbauer, der zurzeit eine Ausbildung zum Industriemechaniker absolviert, auch schon vorzuweisen: Neben seinem verblüffenden Auftritt in Saalhausen machte er bei der NRW-Marathon-Trophy von sich reden. Dort belegte der Berghäuser den dritten Platz in seiner Altersklasse. Jetzt fehlt dem 16-Jährigen, der unter Tel. (02751) 51640 zu erreichen ist, noch eines zum Glück: ein Sponsor, der »sponsored by Papa« endlich von der Liste streicht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.