Berghausens Schützen trafen mit der »Alpenmafia« ins Ziel

Bayerische Nacht: Musiker waren kriminell gut aufgelegt

db Berghausen. Die Berghäuser Schützen bewiesen am Samstagabend einmal mehr, dass sie nicht nur treffsicher schießen können. Auch mit der Band für ihre Bayerische Nacht landeten der Vorstand einen Volltreffer. »Die Alpenmafia« bestätigte in der Schützenhalle ihren Ruf, kriminell gute Unterhaltung zu bieten. Ihre Waffen: Gitarre, Tuba, Schlagzeug, Keyboard, Trompete, Saxophon und Mikrofone. Die Paten Bernd, Geggo, Uwe, Helmi, Stefan und Sepp spielen seit 16 Jahren auf Bühnen im ganzen Bundesland.

Diese Erfahrung konnten die sechs Musiker auch in Berghausen ausspielen und brachten die Menschen an den voll besetzten Tischen schnell in Feierlaune. Mit einem Mix aus 70er Jahre Kult, Rock und einigen anderen Sparten trafen die sympathischen Musiker den Geschmack bei dem durchweg erwachsenen Publikum und ließen keinen Wusch offen. Neben guter Musik bot »Die Alpenmafia« auch eine mitreißende Show. Wie auf Bestellung konnten sie die Tanzfläche ebenso füllen wie sämtliche Hände in die Luft zu dirigieren.

Bei den vielen Oktoberfesten im Wittgensteiner Land sind über die Jahre einige Stimmungs-Bands aufgetreten und viele haben gute Unterhaltung geboten und das Publikum begeistert. Doch in einer Sache waren sich alle einig: Solch eine Band wie am Samstag in Berghausen hat es hier noch nicht gegeben. Oft leidet die musikalische Qualität unter dem Vorsatz der Unterhaltung, die »Alpenmafia« schaffte es jedoch, dies zu vermeiden. Selbst die bekannten »Randfichten« aus dem vergangenen Jahr hätten ihnen nicht das Wasser reichen können, versicherten einige Besucher gegenüber der SZ. Der Vorstand der Berghäuser Grünröcke kann also mit sich und seiner Band-Auswahl zufrieden sein, Mitglieder und Bevölkerung waren es ganz offensichtlich.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.