Berleburg: Weitere fünf Monate Gefängnis

jg Bad Berleburg. Aus der Gelsenkirchener Justizvollzugsanstalt wurde gestern Vormittag eine Wittgensteinerin im Bad Berleburger Amtsgericht vorgeführt. Im Ruhrgebiet verbüßt die 47-Jährige derzeit eine dreimonatige Haftstrafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Ursprünglich war diese zur Bewährung ausgesetzt worden. Weil die Frau jedoch die ihr auferlegten Bewährungsauflagen nicht erfüllte, muss sie die Haft jetzt doch verbüßen. Diesmal wurde ihr eine erneute Fahrt ohne Führerschein vorgeworfen, die zur Verhandlung anstand. Im Juli hatte sie ihre Mutter mit dem Auto zum Arzt gefahren. Verurteilt wurde die Tochter aus diesem Grund nun zu einer weiteren Haftstrafe: Gestern kamen nochmal fünf Monate Gefängnis hinzu. Wobei Richter Torsten Hoffmann die Angeklagte eindringlich mahnte, sie möge die Zeit in der Haft dazu nutzen, um dort Kontakt zur Sozialberatung aufzunehmen. Nachdem die Frau 2002 ihren Arbeitsplatz als Filialleiterin in einem Drogeriemarkt verloren hatte, war es regelmäßig zu Verstößen gegen das Pflichtversicherungsgesetz gekommen, die letztendlich zu dem Führerschein-Entzug führten. Sie müsse wieder Fuß im Leben fassen, so der Vorsitzende in seinem Schlusswort zur reuigen Angeklagten: „Das geht nur dadurch, dass Sie sich helfen lassen.“

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen