Carmen Daniela wünschte sich ein »bisschen Frieden«

Musikschulleiterin stellte sich bei Elsoffer Christvesper vor

Elsoff. Wie jedes Jahr fand am Heiligabend in der Elsoffer Kirche die Christvesper statt. Doch in diesem Jahr mit einer kleinen Besonderheit: Es war ein sehr musikalischer Gottesdienst, in dem Carmen Daniela, die neue Leiterin der Berleburger Musikschule, die Orgel spielte. So ließ sie zu Beginn des Gottesdienstes eine Komposition von Johann Sebastian Bach erklingen und begleitete die Gemeinde auch bei Weihnachtsliedern wie »Tochter Zion«, »Es ist ein Ros’ entsprungen« oder »O, du fröhliche« an der Orgel.

Männergesangverein »Lyra« trat auch auf

Nachdem Pfarrer Dr. Ralf Kötter als Teil der Eingangsliturgie die Weihnachtsgeschichte gelesen hatte, sang der Elsoffer Männergesangsverein »Lyra« Lieder von Ludwig van Beethoven und Emil Rabe. Außerdem bot Carmen Daniela beim Gottesdienst am Heiligabend den sehr zahlreich erschienenen Besuchern Stücke von Georg Friedrich Händel von Franz Liszt. Die Pianistin, Intendantin und Leiterin der internationalen Musikfestwoche in Bürgern und Schlössern in NRW, begann mit fünf Jahren Klavier zu spielen und erhielt mit 16 Jahren ein Stipendium für Klavier und Komposition in Wien.

CD am 11. September aufgenommen

Jetzt hat die 50-Jährige die Leitung der Berleburger Musikschule übernommen und sich zum Ziel gesetzt, diese zu einer berufsbildenden Schule zu entwickeln. Nach dem Gottesdienst war ihre neue Weihnachts-CD erhältlich, die sie an einem besonderen Tag aufgenommen hatte, nämlich am 11. September. So verbindet sie dieses Album mit dem Wunsch nach einem »bisschen Frieden«. Und Pfarrer Kötter erklärte, dass die Aufnahme gleichzeitig Widerstand gegen die schrecklichen Bilder des Terrors sei.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen