Christoph Knie will seinem VfL immer treu bleiben

Biathlon-Staffelweltmeister gab gestern ein Versprechen

howe Bad Berleburg. »Auch, wenn mir andere Vereine Geld bezahlen, nehme ich das Angebot nicht an. Ich habe dort nicht den Rückhalt, den ich hier bekomme.« Das Versprechen kam gestern nicht von irgend jemandem. Es kam von Christoph Knie, dem frisch gebackenen Staffel-Juniorenweltmeister im Biathlon (die SZ berichtete im Sportteil). Und es war ernst gemeint. Ein Klima wie in einer Familie herrsche hier, betonte Christoph Knie und meinte damit freilich seinen Heimatverein VfL Bad Berleburg. Bürgermeister Hans-Werner Braun, Offizielle des WSV, Funktionäre, der Skibezirk, Verbandstrainer, Sportwart, Trainer, Sponsoren und nicht zuletzt Christophs Familie bereiteten gestern Abend dem sympathischen jungen Mann aus Wemlighausen einen Empfang im Rathaus.

»Ich hoffe, dass Sie dem kleinen VfL Bad Berleburg treu bleiben«, hatte Hans-Werner Braun zu Beginn eröffnet, Christoph Knie antwortete darauf später mit seinem Versprechen. Der Weltmeister-Titel sei zur rechten Zeit gekommen, so Hans-Werner Braun. Schließlich sei Wittgenstein aktiv in die Wintersportarena Sauerland eingebunden. Es habe Zeiten gegeben, in denen man »schlapp über uns gelacht hat«, erläuterte der Verwaltungschef. Das sei längst vorbei. Der Erfolg von Christoph Knie habe viele Väter, den nötigen Rückhalt finde er in seiner Familie und im VfL. Der Staffel-Titel sei nicht hoch genug zu bewerten. Denn derjenige, der eigentlich in der Staffel hätte laufen sollen, sei nicht mit von der Partie gewesen. »Und dann hat ein junger Mann die Chance eiskalt genutzt«, lobte Hans-Werner Braun. Darum sei nun der Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Bad Berleburg eine Ehre, die nicht jedem widerfahre. Carsten Wolter, Leiter der Skiabteilung des VfL, fühlte sich ob der Leistung des Junioren-Weltmeisters geehrt.

Bald sei die Zeit, wo man überlege, ob man die Senioren an der Spitze auch einmal angreifen könne. Ein Weltmeistertitel im Juniorenbereich, der bedeute mehr als einer in der Jugend, wusste Ulla Belz, Vorsitzende des Stadtsportverbands. Dort werde es schon enger, insofern sei der Titel ein ganz besonderes Ereignis.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen