SZ

Schützenverein Schüllar-Wemlighausen
Das Dilemma der Jubiläen im nächsten Jahr

Ein deutlich abgespecktes Programm im Corona-Jahr 2020 – und was kommt 2021? Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen besteht im nächsten Jahr seit 100 Jahren.
  • Ein deutlich abgespecktes Programm im Corona-Jahr 2020 – und was kommt 2021? Der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen besteht im nächsten Jahr seit 100 Jahren.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

vö Schüllar/Wemlighausen. In der Haut verantwortlicher Vereinsvorstände möchte man in diesen Tagen nicht stecken: Vereine, die im Corona-Jahr 2020 eigentlich große Vereinsjubiläen gefeiert hätten, taten dies nur mit einem äußerst abgespeckten Programm. Eben das, was die derzeitige Situation zulässt. Siehe TuS Erndtebrück oder VfB Banfe. Auch die Girkhäuser hätten gerne ihre 800-Jahr-Feier mit vielen Besuchern zelebriert – übrig blieb lediglich die feierliche Enthüllung des Gedenksteins an der Drehkoite.
Girkhausen feiert im Jahr 2022
Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, gaben die Girkhäuser kürzlich die Verlegung ihres Jubiläums auf das Jahr 2022 bekannt. 800+1 oder 800+2 – das spielt dann auch keine Geige mehr.

Schüllar/Wemlighausen. In der Haut verantwortlicher Vereinsvorstände möchte man in diesen Tagen nicht stecken: Vereine, die im Corona-Jahr 2020 eigentlich große Vereinsjubiläen gefeiert hätten, taten dies nur mit einem äußerst abgespeckten Programm. Eben das, was die derzeitige Situation zulässt. Siehe TuS Erndtebrück oder VfB Banfe. Auch die Girkhäuser hätten gerne ihre 800-Jahr-Feier mit vielen Besuchern zelebriert – übrig blieb lediglich die feierliche Enthüllung des Gedenksteins an der Drehkoite.

Girkhausen feiert im Jahr 2022

Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, gaben die Girkhäuser kürzlich die Verlegung ihres Jubiläums auf das Jahr 2022 bekannt. 800+1 oder 800+2 – das spielt dann auch keine Geige mehr.
Aber was ist mit den Vereinen, die 2021 ein großes Jubiläum vor der Brust haben?

Planungen ganz aufgeben oder Plan B entwickeln?

Das 100-jährige Bestehen wollen im kommenden Jahr die Sportfr. Birkelbach und die Sportfr. Edertal ebenso feiern wie der Schieß- und Schützenverein Schüllar-Wemlighausen. Die Frage, die sicherlich nicht sofort beantwortet werden muss, aber zumindest in den nächsten Monaten: Alle Planungen ganz regulär aufnehmen oder mit einem Plan B in der Schublade kalkulieren und noch warten?
„Wir werden mit Sicherheit kein Schützenfest feiern, wie das in der Vergangenheit der Fall war. Wir stellen uns darauf ein, dass wir Auflagen bekommen werden, was Veranstaltungen in der Zukunft angeht“, sagt Gerd-Henning Homrighausen, 1. Vorsitzender des Schieß- und Schützenvereins Schüllar-Wemlighausen. Und weiter: „Das fängt damit an, dass wir Gläser sicher nicht mehr einfach durchs Wasserbecken ziehen können, wie das in der Vergangenheit der Fall war.“

12. Februar in Schüllar und Wemlighausen ein Stichtag

Dennoch: Der Schieß- und Schützenverein habe seine Planungen für das Jubiläumsjahr 2021 weitgehend abgeschlossen. In der nächsten Vorstandssitzung gehe es darum, die Ideen gemeinsam zu erörtern und Aufgaben zu verteilen. Los geht es in Schüllar und Wemlighausen bereits am Freitag, 12. Februar 2021: Das ist exakt der Jahrestag 100 Jahre nach der Vereinsgründung. Gerd-Henning Homrighausen: „Wir wollen natürlich an diesen Tag erinnern. In welcher Form das möglich sein wird, müssen wir sehen. Dafür ist es noch zu früh. Aber so viel darf ich verraten: Es gibt sehr gute Ideen.“ Das traditionelle Schützenfest am ersten Juni-Wochenende solle – Stand jetzt – um einen feierlichen Zapfenstreich am Freitag erweitert werden. Eine Veranstaltung, in die man gerne die beiden Dörfer einbinden wolle. „Klar ist aber auch hier, dass wir uns zu 100 Prozent an die Auflagen halten werden.“ Und am letzten September-Wochenende fungiert der Jubiläumsverein als Ausrichter des Bad Berleburger Stadtschützenfestes. Gerd-Henning Homrighausen gibt Einblick in die enorme Verantwortung, die in diesen Tagen vielleicht noch mehr als ohnehin schon auf einem Vorstand lastet. Er habe, so der 1. Vorsitzende, bislang noch keinen Vertrag mit einer Musikkapelle oder einem Busunternehmen unterschrieben, doch das sei natürlich nicht beliebig auf die lange Bank zu schieben: „Ich denke, hier geht es um Ehrlichkeit und gegenseitiges Vertrauen. Wenn die Veranstaltung aus bekannten oder anderen Gründen ausfallen sollte, darf es keine finanziellen Verpflichtungen geben – das gilt für beide Seiten.“

Flaschenbier auf Schützenfest keine Alternative

Und noch mal zurück zum Thema Gläser spülen. Wäre es eine geeignete Alternative, ein Schützenfest mit Flaschengetränken zu bestücken? „Durchführbar, aber schlecht. Was ist mit den Gästen, die gerne mal einen Sekt oder ein Glas Wein trinken? Soll ich denen auch eine Flasche hinstellen?“
Und zuletzt wird in Schüllar und Wemlighausen intensiv darüber spekuliert, dass der 1. Vorsitzende zum Jubiläum sprichwörtlich Großes plane, eine große Überraschung. „Stimmt, das ist so. Mehr will ich aber dazu nicht sagen. Zumindest bis zum Gründungstag soll die Überraschung auch eine solche bleiben.“

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen