»Die meisten hätten längst aufgegeben«

Rudi Braun stellte nach acht Jahren Arbeit Dorfbuch über Elsoff und Christianseck fertig

SG Elsoff. Vor genau acht Jahren, im Juli 1994, begann Rudi Braun – aus dem neuen Kreis-Golddorf Elsoff – mit den Arbeiten für sein »Dorfbuch über Elsoff und Christianseck«. Zuerst ging er von Haus zu Haus, fragte die Einwohner nach der Erlaubnis, ihr Haus mit einzubringen und schaute danach ins Grundbuch beim Berleburger Amtsgericht. Nachdem er über jedes Haus berichtet hatte und einen eigenen Text fertig gestellt hatte, ging der 64-jährige Rentner wieder von Haus zu Haus und fragte die Leute, ob alles seine Richtigkeit habe. Als Grundlage für die Eigentumsverhältnisse dienten ihm alte Grundbuchakten.

170 Geschichten erzählen von Häusern

Eine weitere große Hilfe war ihm sein 30-jähriger Schwiegersohn, der Berghäuser Heiko Dickel, der für die technische Betreuung zuständig war. Das Buch im DIN-A4-Format umfasst auf 741 Seiten etwa 600 Bilder und mehr als 270000 Wörter. Von rund 185 vorgestellten Häusern, mit je einem historischen sowie einem aktuellen Bild, sind 170 Erzählungen über die Häuser, die von den jeweiligen Familien selbst verfasst wurden, inbegriffen.

Einfach dem eigenen Empfinden gefolgt

Zudem stellt Rudi Braun im Buch alle örtlichen Vereine vor, die Schulen, Kirche, frühere Bergwerke. Es sind selbst verfasste Gedichte zu lesen, uralte Zeitungsausschnitte, Anekdoten und vieles mehr. Motivation für Rudi Braun war, dass alle Nachbardörfer ein Heimatbuch oder etwas ähnliches besitzen, nur Elsoff nicht. Es ist nicht nur ein Geschichtsbuch, sondern auch »ein Nachschlagewerk über verwandtschaftliche Beziehungen«, wie es Rudi Braun ausdrückt. Beim Recherchieren und Schreiben für sein Buch hat der gebürtige Elsoffer nicht in andere Bücher geschaut, sondern ist einfach seinem eigenen Stilempfinden gefolgt, er hat bereits zwei Bücher geschrieben. Doch was hier auf ihn zukam – damit hatte er anfangs nicht gerechnet: »Die meisten hätten längst aufgegeben«, so Rudi Braun. Noch in diesem Monat wird der Verfasser Bestellungen aufnehmen, kleine Änderungen sind auch noch möglich, Anfang September wird es dann druckfrisch erscheinen. Offengelegt wird das Buch an folgenden Tagen: Für die alten Elsoffer Hausnummern 51 bis 105 in der kommenden Woche in der Gastwirtschaft Spies (Jörge), für die alten Hausnummern 106 bis 156 in der ersten Hälfte der 30. Kalenderwoche in der Gastwirtschaft Feige in Christianseck sowie für die Hausnummern von 126 bis 194 in der zweiten Hälfte in der Gastwirtschaft Feisel/Marburger. Die Einsichtnahme und Bestellung findet von 19 bis 20 Uhr statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen