Drei Preisrichter bewerteten die Schönsten der Schönen

Rassegeflügelzuchtverein Bad Berleburg: Manfred Hüster wurde bei der Schau der Erfolgreichen Vereinsmeister

wette Bad Berleburg. Viele Menschen wissen von einigen Tieren oftmals nicht mehr als das, was in nahezu jedem Kochbuch über sie nachzulesen ist. Vermeintlich leckere Gerichte wie gefüllte Tauben oder aber eine einfache, deftige Hühnersuppe lassen den Feinschmecker mit der Zunge schnalzen, während Vegetarier darüber nur mit dem Kopf schütteln würden. Nun unterscheidet sich die Welt der Tiere mit der unseren allerdings nicht wesentlich, und so könnte man glauben, dass auch in der Welt der kleineren Zweibeiner bestimmte Dinge wie in der Welt der größeren Zweibeiner sehr auffällig sind.

So ist es kein Geheimnis, dass ein optisch nettes Aussehen ein Leben oft erleichtern kann. So auch in der Tierwelt, in der ein wunderbares Federkleid, ein wohlgeformter Körper, oder andere Vorzüge dafür sorgen können, nicht als Suppenhuhn oder als Taube gefüllt mit irgendwelchen Leckereien von der Bildfläche zu verschwinden. Insgesamt 200 dieser Tiere schafften es mindestens bis jetzt, dem drohenden Unheil zu entkommen. Von ihren Besitzern liebevoll gezüchtet, wurden sie jetzt zur objektiven Beurteilung zur Geflügelschau in der Lagerhalle der Ex-Getränkefirma Hirschhäuser in Bad Berleburg ausgestellt. Dort warteten auch schon die drei Preisrichter Michael Schneider aus Frohnhausen, Walther Stockmann aus Limburg und Mohammed Tabche aus Marburg, um die Schönsten der Schönen mittels Bewertungskriterien und einer Punktvergabe zu prämieren. Nach sechs Stunden harter Beurteilung konnten dann auch interessierte Besucher versuchen, die Tauben, Hühner und Zwerghühner zu bewerten. Im einzelnen teilen sich die errungenen Titel der Mitglieder des Rassegeflügelzuchtvereins Bad Berleburg und Umgebung wie folgt auf: Dank seiner rheinischen Ringschläger rotfahl darf sich Manfred Hüster Vereinsmeister nennen, während Ernst-Otto Hirschhäuser (Wassergeflügel/große Hühner), Jürgen Bultmann (Zwerghühner Jugendgruppe) sowie zweimal Lutz-Heinrich Winter (Zwerghühner Jugendgruppe und Tauben) Leistungspreise ergatterten. Die drei Landesverbandsehrenpreise erhielten Ernst-Otto Hirschhäuser (Australorps schwarz), Gustav Bänfer (Zwerg Wyandotten gestreift) und Lutz-Heinrich Winter (Luchstauben blaugeschuppt).

Patrick Bollhorst wiederum gewann mit seinen schwarzen Zwerg Australorps den Jugendlandesverbandsehrenpreis. Kreisverbandsehrenpreise errangen Lutz-Heinrich Winter (Zwerg New Hampshire, goldbraun), Ernst-Otto Hirschhäuser (Australorps, schwarz) sowie Vereinsmeister Manfred Hüster (Rheinische Ringschläger, rotfahl). Hans-Ulrich Radenbach gewann mit seinen gestreiften Zwerg Amrocks den Pokal des Ehrenvorsitzenden des Kreisverbandes.

Bei den Sonderehrenpreisen war es mal wieder Lutz-Heinrich Winter, der dank seiner vorzüglichen Zucht insgesamt vier Preise mit nach Hause nehmen konnte. Dritterfolgreichster Züchter war Manfred Hüster mit drei errungenen Sonderehrenpreisen, während jeweils einen Preis Ernst-Otto Hirschhäuser, Gerhard Birkelbach, Jürgen Bultmann und Martina Winter gewannen.

Für eine weitere Attraktion sorgte der neue Meister Manfred Hüster, neben seinen vorzüglichen Tieren präsentierte er einen selbstgebauten Taubenkobel.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen