SZ

Verkehr auf der B 480 nicht tangiert
Dritter Bogen der Odebornbrücke wird saniert

Die Odeborn verläuft in Fließrichtung normalerweise durch den linken Bogen der Brücke an der B 480. Für die Instandsetzungsarbeiten wurde das Gewässer gegenwärtig aber in den mittleren Bogen umgelegt.
  • Die Odeborn verläuft in Fließrichtung normalerweise durch den linken Bogen der Brücke an der B 480. Für die Instandsetzungsarbeiten wurde das Gewässer gegenwärtig aber in den mittleren Bogen umgelegt.
  • Foto: cv
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

ako/vc Bad Berleburg. Die Arbeiten an der Bad Berleburger Großbaustelle Nordknoten ruhen derzeit zwar noch, direkt neben dem Kreisverkehr wird aber schon fleißig gebaut – wenn auch etwas Abseits des Verkehrsgeschehens. Denn die Instandsetzungsarbeiten der Brücke im Bereich der B 480 werden hauptsächlich unter dem Bauwerk durchgeführt. Während zwei der insgesamt drei Bögen unterhalb der Fahrbahn bereits im vergangenen Jahr saniert worden sind (die SZ berichtete), ist nun der dritte an der Reihe – auf den Straßenverkehr hat die Maßnahme aber keinen Einfluss.

Ursprünglich erbaut wurde die Brücke 1954, der Überbau – die Fahrbahnplatte – wurde im Jahr 1987 erneuert. Laut dem Landesbetrieb Straßenbau NRW wurden die Arbeiten im Gewässerumfeld nach der Winterpause bereits am 8.

ako/vc Bad Berleburg. Die Arbeiten an der Bad Berleburger Großbaustelle Nordknoten ruhen derzeit zwar noch, direkt neben dem Kreisverkehr wird aber schon fleißig gebaut – wenn auch etwas Abseits des Verkehrsgeschehens. Denn die Instandsetzungsarbeiten der Brücke im Bereich der B 480 werden hauptsächlich unter dem Bauwerk durchgeführt. Während zwei der insgesamt drei Bögen unterhalb der Fahrbahn bereits im vergangenen Jahr saniert worden sind (die SZ berichtete), ist nun der dritte an der Reihe – auf den Straßenverkehr hat die Maßnahme aber keinen Einfluss.

Ursprünglich erbaut wurde die Brücke 1954, der Überbau – die Fahrbahnplatte – wurde im Jahr 1987 erneuert. Laut dem Landesbetrieb Straßenbau NRW wurden die Arbeiten im Gewässerumfeld nach der Winterpause bereits am 8. März wieder aufgenommen. „Die Brücke hat drei Bögen, wobei die Odeborn in Fließrichtung durch den linken Bogen verläuft. Aktuell wurde das Gewässer aber in den mittleren Bogen umgelegt. Der Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten, die unterhalb der Brücke durchgeführt werden müssen“, erklärte Pressesprecherin Julia Ollertz auf Anfrage der SZ. Konkret heißt das, dass die Putzschicht „oben im Bogenbereich“ marode ist und in der Folge mit Spritzbeton saniert werden muss.

Sohlsubstrat wird seitlich gelagert

„Bei den Erdarbeiten handelt es sich um das sogenannte Sohlsubstrat aus dem bereits instandgesetzten mittleren Feld, welches in Vorbereitung auf die jetzt laufenden Arbeiten im linken Bogen ausgenommen und seitlich gelagert wurde“, so Julia Ollertz. Unter natürlichen Bedingungen findet man in der Gewässerfauna meist Sohlsubstrat vor, das zum Beispiel im Gebirge steinig bis kiesig und in Gegenden mit nur geringem Flussgefälle oft schlammig ist. Je nach Substrat kann es beispielsweise Fischen oder Insekten als Versteck und Lebensraum dienen. Veränderungen des Substrates können folglich deutliche Auswirkungen auf die gesamte Fauna des Fließgewässers haben. Damit das bei den Baumaßnahmen an der Odebornbrücke nicht passiert, wird das gegenwärtig seitlich gelagerte Substrat nach Abschluss der Arbeiten – die noch etwa sechs Wochen andauern werden – und der Rückverlegung des Gewässers in das ursprüngliche Feld wieder an gleicher Stelle eingebaut, so die Pressesprecherin.

Neues Geländer soll installiert werden

Des Weiteren soll an der Brücke auch noch ein neues Geländer installiert werden: „An der Unterstromseite wurde bereits ein neues Geländer geliefert und montiert. Auf der Kappe Oberstromseite erfolgen noch Instandsetzungsarbeiten, die erst bei durchgehenden Temperaturen von mindestens plus 5 Grad am Bauteil und trockener Witterung ausgeführt werden können.“ Nach Fertigstellung dieser Arbeiten soll auch „auf dieser Kappe“ ein neues Geländer installiert werden: „Dies wird schätzungsweise Ende Mai erfolgen – je nach Witterung“, sagte Julia Ollertz.

Für die gesamten Instandsetzungsarbeiten an der Odebornbrücke werden laut dem Landesbetrieb Straßenbau NRW Kosten in Höhe von 350 000 Euro (brutto) fällig. Auftragnehmer der Gesamtbaumaßnahme ist die Firma Fritz Herzog mit einer Niederlassung in Erndtebrück, Nachunternehmer für die Arbeiten an der Brücke ist die Firma MIB Baubetreuung und Bausanierung GmbH aus Eisleben.

Autor:

Alexander Kollek

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen