Ederhöhe präsentierte sich jetzt voll auf der Höhe

Tag der offenen Tür bot informatives Programm

SG Beddelhausen. »Wir sind ja leider nicht so bekannt, vor 1996 waren wir noch eine Oase der Einsamkeit«, berichtete Helma Gernand, Heimleiterin des Alten- und Pflegeheims Ederhöhe in Beddelhausen. Doch die Einrichtung für alte und pflegebedürftige Menschen sollte viel mehr in der Öffentlichkeit zur Sprache kommen. Somit veranstalteten die 40 Mitarbeiter jetzt in Verbindung mit dem 50-jährigen Bestehen einen Tag der offenen Tür, wo sich Alt und Jung Eindrücke der Einrichtung »auf dem Spitzchen« verschaffen konnten.

Der 50. Geburtstag wurde intern bereits im Dezember gefeiert, jetzt wurde der Öffentlichkeit ein abwechslungsreiches und informatives Programm beim Tag der offenen Tür geboten. Verschiedene Führungen durch die Häuser gaben allen Besuchern die Gelegenheit, einen Blick »hinter die Kulissen« zu werfen. Einige Bewohnerinnen des Alten- und Pflegeheims erklärten sich sogar bereit, in ihre Wohnungen und Zimmer einzuladen, um den Gästen einen Einblick in die Räumlichkeiten zu verschaffen. 32 Wohnungen sind derzeit von alten und pflegebedürftigen Menschen aus der gesamten Bundesrepublik belegt, zusammen mit dem stationären Bereich zählt die Ederhöhe insgesamt 53 Bewohner. Vor allem die 100 Jahre alte Villa des Alten- und Pflegeheims beeindruckte mit ihrer besonderen Atmosphäre jetzt zahlreiche Besucher aus der gesamten Umgebung. Zum Thema »Wie wir unseren Alltag lebenswert gestalten« versammelten sich zahlreiche Gäste in einer Gesprächsrunde und konnten vieles über das Heim, verschiedene Wochenangebote und mehr erfahren. In einem Bericht über die Entwicklung auf dem Spitzchen blickten die Mitarbeiter für alle Interessierten zurück und erzählten die Geschichte von der Besiedlung 1820 bis heute. Auch Mitglieder des Waldorfkindergartens Schüllar/Wemlighausen waren zu Gast und gaben Beiträge zu deren Alltag.

Alle Bewohner der Ederhöhe beteiligten sich am Aktionstag und führten zum Beispiel Sitzgymnastik vor dem Publikum auf. Außerdem informierten die Mitarbeiter an verschiedenen Ständen über Pflegemittel. Besonders auf die pflanzlichen Pflegemittel von Weleda setzen die Mitarbeiter auf der Ederhöhe besonders und so informierten sie die Besucher über die Anwendung mit den verschiedenen Mitteln. Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt, es gab ein großes Buffet mit Kaffee und Kuchen für eine kleine Stärkung zwischendurch. Für alle Beteiligten des Alten- und Pflegeheims Ederhöhe war es ein wichtiger Tag, um präsenter zu werden. Und somit ein Erfolg, denn die zahlreichen Besucher gingen wohl mit einem zufriedenen und positiven Eindruck nach Hause.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.