SZ

Bad Berleburg
„Ederhöhenpfad“ weiterer Schritt in Richtung Premiumwanderort

Der Ederhöhenpfad führt vom Bad Berleburger Stadtzentrum hinauf zur Bismarcksäule. Von dort ist ein herrlicher Blick über die Stadt und hinüber zum Schloss garantiert.
2Bilder
  • Der Ederhöhenpfad führt vom Bad Berleburger Stadtzentrum hinauf zur Bismarcksäule. Von dort ist ein herrlicher Blick über die Stadt und hinüber zum Schloss garantiert.
  • Foto: BLB-Tourismus GmbH
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/vö Bad Berleburg. Zumindest in wenigen Eckpunkten wurde das Projekt aktuell im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Markt und Tourismus vorgestellt: der „Ederhöhenpfad“ verbindet Bad Berleburg nun mit dem hessischen Touristen-Ziel Edersee. Für die Odebornstadt ist diese außergewöhnliche Trasse nichts weniger als ein weiterer Mosaikstein im Gesamtgebilde „Premiumwanderort“. Und sie passt in ein Konzept, das auf qualitativ hochwertige Wanderwege mit Erlebnisfaktor setzt.
Ederhöhenpfad führt durch einzigartige Landschaften
Für aktive Herbsturlauber, interessierte Wanderer, aber auch Einheimische gibt es „den neuen Touren-Tipp im Naturparadies“, wie es in einer Pressemitteilung der BLB-Tourismus GmbH heißt.

sz/vö Bad Berleburg. Zumindest in wenigen Eckpunkten wurde das Projekt aktuell im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins Markt und Tourismus vorgestellt: der „Ederhöhenpfad“ verbindet Bad Berleburg nun mit dem hessischen Touristen-Ziel Edersee. Für die Odebornstadt ist diese außergewöhnliche Trasse nichts weniger als ein weiterer Mosaikstein im Gesamtgebilde „Premiumwanderort“. Und sie passt in ein Konzept, das auf qualitativ hochwertige Wanderwege mit Erlebnisfaktor setzt.

Ederhöhenpfad führt durch einzigartige Landschaften

Für aktive Herbsturlauber, interessierte Wanderer, aber auch Einheimische gibt es „den neuen Touren-Tipp im Naturparadies“, wie es in einer Pressemitteilung der BLB-Tourismus GmbH heißt. Auf dem „Ederhöhenpfad“ kann man ab sofort von Schloss Berleburg bis zum hessischen Edersee wandern. Auf nordrhein-westfälischer Seite fungiert der Weg als Zubringer und ist 26 Kilometer lang, in Hessen kommen weitere 64 Kilometer dazu. „Ein Fernwanderweg zwischen Himmel und Eder“, skizziert die BLB Tourismus GmbH das, was hier entlang der Eder entstanden ist.

Farbe im Spiel: Auf Wittgensteiner Seite gilt das weiße „E“ mit blauem Wischer auf gelbem Untergrund.
  • Farbe im Spiel: Auf Wittgensteiner Seite gilt das weiße „E“ mit blauem Wischer auf gelbem Untergrund.
  • Foto: BLB-Tourismus GmbH
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Der „Ederhöhenpfad“ begleitet den Flusslauf der Eder und führt nicht nur durch einzigartige Landschaften, sondern auch über Ländergrenzen hinweg. Urige Pfade und beeindruckende Felsen, mystische Wälder und flussnahe Täler – die Route entlang der Eder begeistert mit einer gezielten Wegführung. „Die Qualität der Tour ist garantiert, denn in Teilabschnitten geht es immer wieder über unsere prominenten, zertifizierten Wege wie den Wittgensteiner Schieferpfad, die Via Adrina und die Via Celtica“, sagt Wanderexperte Rüdiger Grebe aus Dotzlar und ergänzt: „Der Ederhöhenpfad gilt als Leitweg dieser Premiumwege.“

In Hessen als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland"

Die Tour startet am Schloss und führt dann vorbei am Informationszentrum des Naturparks Sauerland Rothaargebirge auf dem Marktplatz. Vom Stadtzentrum geht es hinauf zur Bismarcksäule und dann weiter zu den Naturschutzgebieten Hörre und Honert. Spektakulär ist der Wegeverlauf unter anderem über einen alten Feuerweg, von dem früher Feuer gelöscht wurden, die die Dampflok entfacht hatte. Auf der naturnahen Route durch das Edertal kommen die Wanderer dem Fluss immer wieder nahe und können das Rauschen des Wassers hören. Einen imposanten Anblick bietet indes der Kieselschiefer-Steinbruch in Beddelhausen mit beeindruckenden Faltenwürfen aus dunklen, fossilienreichen Gesteinsschichten. Über die alte Bahntrasse geht der Weg weiter bis zur hessischen Grenze. In Hessen führt der Pfad als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ bis zum Kellerwaldsteig und Urwaldsteig, dort beginnt der Nationalpark Kellerwald-Edersee – ein beliebtes Ausflugsziel vieler Wittgensteiner.

Ederhöhenpfad begeistert auf 90 Kilometern

„In Hessen hat man hervorragende Maßstäbe gesetzt, die wir sehr gerne aufgegriffen haben“, beschreibt Rüdiger Grebe die Vorgehensweise. Unterstützung bekommt der Ideengeber weiterer Wander-Projekte dabei sowohl vom Kreis Siegen-Wittgenstein als auch von der Stadt Bad Berleburg und der BLB-Tourismus GmbH. Deren Geschäftsführer Andreas Bernshausen ist begeistert von dem neuen Angebot: „Der Ederhöhenpfad überzeugt in seiner Kombination aus faszinierendem Landschafts-Erlebnis und touristischen Sehenswürdigkeiten – und das auf einer Länge von insgesamt 90 Kilometern. Für uns ist der Weg von großer Bedeutung und ein weiterer Schritt in Richtung Premiumwanderort.“
Der nordrhein-westfälische Zubringer des Ederhöhenpfades wird durch ein weißes „E“ mit blauem Wischer auf gelbem Untergrund markiert. Dieses Wanderzeichen zeigt den 26 Kilometer langen Weg von Bad Berleburg bis Beddelhausen. An der hessischen Grenze wechselt die Hintergrundfarbe des Wegesymbols in schwarz und die Route führt weiter bis zum Edersee.

Der Ederhöhenpfad führt vom Bad Berleburger Stadtzentrum hinauf zur Bismarcksäule. Von dort ist ein herrlicher Blick über die Stadt und hinüber zum Schloss garantiert.
Farbe im Spiel: Auf Wittgensteiner Seite gilt das weiße „E“ mit blauem Wischer auf gelbem Untergrund.
Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen