SZ-Plus

„Die Jungfrau aus dem Norden“
Ei, der Daus! Rezension zu seinem neuen Gedichtband

Rainer Daus stellte im Goetheplatzcafé seinen neuesten Gedichtband „Die Jungfrau aus dem Norden“ vor.
  • Rainer Daus stellte im Goetheplatzcafé seinen neuesten Gedichtband „Die Jungfrau aus dem Norden“ vor.
  • Foto: Sarah Benscheidt
  • hochgeladen von Sarah Benscheidt (Volontärin)

sabe Bad Berleburg. Dass die Farbe Rot nicht grün ist, weiß man. Dass der abendliche Mond über dem Raumländer Edertal nicht rot ist, weiß man. Dass das Wort „Neger“ bei jedem Vernünftigen längst aus der Mode gekommen ist, weiß man auch. Trotzdem stehen die folgenden Zeilen (nicht rot, sondern schwarz auf weiß) im neuesten Gedichtband „Die Jungfrau aus dem Norden“ des Wittgensteiner Schriftstellers Rainer Daus: „Nicht rot ist der Neger aus dem Senegal. Nicht rot ist die Farbe grün. Nicht rot ist die Asche meiner Großmutter in der Urne auf dem Friedhof neben dem Wald. Nicht rot ist der Mond, wenn er abends scheint da oben am Himmel über dem Raumländer Edertal.“
Neue Form der Zärtlichkeit?In nüchternem Tonfall kommt es daher, „Nicht rot“ und auch die anderen 111 Gedichte.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Sarah Benscheidt (Volontärin) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.