Ferienspiele Wittgenstein
Erste Techniken beim Schnuppergolfen

Auf der „Driving Range“ übten die Kinder unter der Aufsicht eines Trainers saubere Abschläge vom „Tee“ ins „Grün“.
  • Auf der „Driving Range“ übten die Kinder unter der Aufsicht eines Trainers saubere Abschläge vom „Tee“ ins „Grün“.
  • Foto: ih
  • hochgeladen von Praktikant Online

lh Sassenhausen. „Das Schlimmste, was euch heute hier passieren kann, ist, dass ihr anderthalb Stunden Spaß habt“, begrüßte Sascha Jürgens, Geschäftsstellenleiter und Jugendwart des Golfclubs Wittgensteiner Land, die neun Kinder am Freitagvormittag auf dem Golfplatz oberhalb von Sassenhausen. Seit mehr als sieben Jahren arbeitet der Golfclub mit der Stadtjugendpflege Bad Laasphe zusammen und stellt jedes Jahr ein buntes Schnupperprogramm für die Kinderferienspiele auf die Beine.

,,Perfekt golfen
kann niemand.''
Sascha Jürgens
Jugendwart

In diesem Jahr musste die Teilnehmerzahl von Anfang an reduziert werden, um die Abstände und Hygienemaßnahmen einzuhalten. Trotz der obligatorischen Negativtests, Masken und Voranmeldungen hatten die Kinder Spaß auf dem Platz: „Perfekt golfen kann niemand“, betonte Sascha Jürgens. Dennoch wollten er und sein Kollege Ralf Bierbaum, Trainer des Golfclubs, den Kindern den Spaß an dem Sport näher bringen und ihnen erste Techniken zeigen.

Saubere Abschläge und die richtige Technik

Aufgeteilt in zwei Gruppen, übten die Kinder auf der „Driving Range“ einen sauberen Abschlag. Dabei wurde der Ball auf das „Tee“ im Boden gelegt und mit einem Schläger soweit wie möglich in Richtung „Grün“ geschlagen – wo sich das Zielloch befindet. Die andere Gruppe der Kinder feilte währenddessen auf dem benachbarten Übungsgrün an der richtigen Technik zum Einlochen des Golfballs mithilfe eines „Putters“ – ähnlich wie beim Minigolf. „Wir wollen vor allem zeigen, wer wir sind, was wir machen und wofür wir stehen“, erklärte Sascha Jürgens im SZ-Gespräch.

Der Golfplatz ist die ,,Perle in der Region''

In Sassenhausen sei der Golfsport keinesfalls eine exklusive, teure Freizeitbeschäftigung, sondern stehe für jeden offen, der es gern ausprobieren möchte. Deshalb zeige sich der Golfclub Wittgensteiner Land ganz bewusst als bodenständiger Verein, der mit Hüttencharakter und einer erschwinglichen Preisgestaltung schon viele Mitglieder zum Golfspielen motiviert und langfristig begeistert habe.
Der größte Vorteil am Sassenhäuser Golfplatz sei seine kurzfristige Nutzbarkeit. Die insgesamt zwölf Löcher in Sassenhausen sind sternförmig angeordnet, sodass die einzelnen Spielbahnen schnell zu erreichen sind – ideal für ein schnelles, spontanes Spiel nach Feierabend, da die Spieler insgesamt weniger Zeit benötigen. „Ein Mitglied bezeichnete den Platz zuletzt als ,Perle in der Region‘. Dazu haben während Corona viele den Sport für sich als tolle Freizeitbeschäftigung entdeckt“, erklärte Sascha Jürgens.

Freie Ferienspiel-Plätze können Online gebucht werden

„Das Golfen war bei unseren Angeboten recht schnell ausgebucht“, erinnerte sich Anna-Lena Bade von der Stadtjugendpflege Bad Laasphe. Als Organisatorin der Kinderferienspiele hat sie den Terminplan stets im Blick. Sie freute sich, dass viele Veranstaltungen „so gut“ angenommen werden. Das Portal zur Online-Anmeldung kann bis Donnerstag, 15. Juli, genutzt werden, um sich für die letzten freien Ferienspiel-Plätze anzumelden. In folgenden Workshops und Angeboten gibt es noch einige freie Plätze: „Kreative Stiftehalter“, „Leinwände gestalten“, „Spiel und Spaß beim Fußball in Feudingen“, „Kinder-Kino: Scooby!“, Ausflug zur „Freilichtbühne Hallenberg“, „Bad Laasphe wird bunter“, „180 Minuten um die Welt“ und das Kinder-Kino „Max und die Wilde 7“.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen