Es ist wirklich Gold, was da in Elsoff glänzt

Am 16. Juli ist es soweit: Ort erwartet ab 8 Uhr die Landeskommission: Überall blühen prächtig bunte Blumen / Dorfplatz mit Brunnen hergerichtet

howe Elsoff. Vergessen wir die Redensart. Schauen wir auf dieses Dorf: In Elsoff ist wirklich alles Gold, was glänzt. Es ist schier unglaublich, was die Bürger dort auf die Beine stellen. Wer in diesen Tagen Elsoff keinen Besuch abstattet und nicht durch die schmucken Fachwerk-Gässchen schlendert, dem ist nicht zu helfen. Überall blühen an den Häusern die prächtigsten Blumen in allen Farben.

Jeder hat seinen Hof gesäubert – Elsoff ist gerüstet für die Landeskommission, die im Wettbewerb »Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft« über Gold, Silber oder Bronze entscheidet. Freilich haben die Elsoffer mit ihrem Gold auf Kreisebene im vorigen Jahr vorgelegt. Doch der emsige Ortsvorsteher Carl-Hermann Lenneper nimmt die Sache locker: »Unser Dorf hat immer gewonnen. Egal, welchen Preis wir erhalten.«

Eine Menge haben die Menschen in Elsoff in Eigenleistung geschafft. »Alle machen mit«, sagt der Ortsvorsteher voller Stolz. »Die Bereitschaft des Dorfes ist noch größer als in 2002«. Und wo landet Elsoff nach der Bereisung der Landeskommission am Mittwoch, 16. Juli, ab 8 Uhr? »Mal sehen«, meint Carl-Hermann Lenneper. Die Konkurrenz sei groß, die Sauerländer Dörfer hätten eine starke Substanz. In Elsoff stehen die Bürger bereit. Der neue Dorfplatz mit Geschichtstafel und Brunnen ist zum Anziehungspunkt geworden. Im Oberdorf haben die Elsoffer eine Sitzecke mit bepflanzter Mauer und Wasserspiel errichtet.

Im Ort sieht man gepflegte Häuser, die kürzlich einen frischen Anstrich erhalten haben. Fluss- und Bachläufe sind renaturiert. Die seltensten Pflanzen wachsen: Ob Guter Heinrich, Wegmalve oder Sonnenröschen. In Elsoff, das dürfte auch die Landeskommission spüren, greift ein Rädchen in das andere. Ein Attribut »schön« klingt simpel, aber betrachtet man die Bewertungskriterien, hat Elsoff mehr als gute Karten, ganz oben mitzumischen. Die Selbstversorgung ist gesichert – zwei Tante-Emma-Läden, drei Gaststätten, dazu 25 landwirtschaftliche Betriebe, wovon sechs hauptberuflich arbeiten. Die Landwirtschaft in Elsoff ist Dorfbild prägend, ebenso die vielen bunten Bauerngärten auf den Höfen. Ein reiches Vereinsleben weist Elsoff auf. Darin spiegelt sich auch die besonders ausgeprägte Dorfgemeinschaft wider.

Die Historie des anno 1059 erstmals urkundlich erwähnten Kreis-Golddorfs harmoniert mit den heutigen Begebenheiten und wird an alten Gebäuden, Wegen und Fluren sichtbar. Elsoff ist umgeben von Natur. Alle Maßnahmen in der Ortschaft sind dem Bild rundum angepasst. Entsiegelungsmaßnahmen mit Ökopflaster auf rund 5000 Quadratmeter privater Flächen dienen als Beispiel. Schule, Kindergarten, frisch gestrichene Turnhalle, zwei Bankfilialen, Festhalle und Rasensportplatz mit Clubanlage runden das Bild ab.

Die Kommission, das dürfte jetzt schon feststehen, wird überrascht sein. Apropos: Einige Überraschungen hält Carl-Hermann Lenneper bereit. Etwa eine Elsoffer Wanderkarte, die den Wanderern die neu ausgewiesenen Wege weist.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen