Etscheid kritisierte die fehlende Zusammenarbeit

Beigeordneter lieferte jedoch keine Generalabrechnung

Bad Berleburg. Die vielleicht von einigen erwartete Generalabrechnung mit seinem Noch-Arbeitgeber war es nicht: Mario Etscheid beließ es in seiner vorläufig letzten Stadtverordnetenversammlung gestern Abend bei Andeutungen, warum er seinen Beigeordneten-Stuhl in Bad Berleburg zum 30. April räumt. »Ich persönlich hätte auch gern einen größeren Beitrag zur Weiterentwicklung der Stadt geleistet, aber es hat einige Faktoren gegeben, die mich daran gehindert haben.«

Um dann aber doch etwas konkreter zu werden. Ob es allein die Finanzsache Koch als Ausschlag gebender Punkt gewesen sei, sei nicht mehr eindeutig nachzuvollziehen. Fakt sei jedoch, »dass sich im Verwaltungsvorstand letztlich keine Zusammenarbeit entwickelte, die den Namen wirklich verdient bzw. die meinen Vorstellungen von einem Klima der Zusammenarbeit entspricht«.

Er habe sich, so der Beigeordnete, zu seinem Abschied aus Wittgenstein entschieden, als festgestanden habe, dass sich keine ziel- und zukunftsorientierte Zusammenarbeit entwickeln werde. Zuvor sei jedoch der Entwurf des Haushaltssicherungskonzeptes in einem beschlussfähigen Stadium sein persönliches Ziel gewesen. Abschließend appellierte Mario Etscheid, das Gesamtgemeinwesen Bad Berleburgs in den Vordergrund zu rücken und das Konkurrenzdenken innerhalb der Stadt zu unterbinden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen