»Etwas für die Sicherheit getan«

Berleburger Löschzug I hielt seine Rückschau auf 2002 / Applaus für Brüder Leopold

wette Bad Berleburg. Wenn sie benötigt werden, sind sie zur Stelle. Die Rede ist von den 50 aktiven Kameraden der insgesamt 192 Mitglieder des Löschzuges I der Freiwilligen Feuerwehr Bad Berleburg. Im vergangenen Jahr mussten die Floriansjünger leider wieder viel zu oft mit ihren Einsatzwagen und Geräten das Feuerwehrhaus an der Sählingstraße verlassen. Elf Brandeinsätze, 18 technische Hilfeleistungen, 33 Alarme durch Brandmeldeanlagen sowie drei sonstige Einsätze summieren sich zu insgesamt 65 Einsätzen.

»Die geleistete Einsatzzeit belief sich dabei auf 856 Stunden«, so Löschzugführer Reiner Schilling jetzt während der Jahresdienstversammlung. Um allerdings jeder Situation Herr zu werden, müssen sich die Brandbekämpfer selbstverständlich stets auf dem aktuellen Stand der Technik befinden. So war Reiner Schilling äußerst erfreut darüber, einigen Feuerwehrmännern eine Urkunde auszuhändigen, die eine erfolgreiche Teilnahme an Lehrgängen bestätigt. Zu diesen gehörten Thomas Meussen (Sprechfunker-Lehrgang), Andreas Kuhr (Atemschutz-Geräteträger), Stephan Dickel (Maschinist), Andreas Dickel (Ausbilder-Grundschulung/Technische Hilfeleistung), Jens Schmitt und Ralf Kaiser (beide Technische Hilfeleistung), Reiner Schilling (Wehrführer/ Führer von Verbänden) sowie Stefan Scholz (Gruppenführer).

Vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann wurde Andreas Kuhr ernannt, Werner Peuker erhielt nach Vollendung seines 60. Lebensjahres und dem damit verbundenen Ausscheiden aus dem aktiven Dienst einen Zinnteller mit Feuerwehrmotiven aus den Händen des Zugführers. Jeweils eine Zinn-Bilduhr sowie eine Ehrenurkunde wurde den Brüdern Heinz und Erich Leopold verliehen. Sie traten 1942 in die Feuerwehr ein und hielten 60 Jahre lang treuen Dienst.

Über eine Auszeichnung aber dürften sich Beide ganz besonders gefreut haben. Alle rund 60 erschienen Mitglieder erhoben sich von ihren Plätzen und zollten den Brüdern durch lang anhaltenden Applaus ihren Respekt. Ähnlich wie vergangenes Jahr werden auch in diesem wieder zahlreiche familiäre Veranstaltungen im kameradschaftlichen Terminkalender stehen. Dazu zählen unter anderem das Osterfeuer auf dem Festplatz am Sengelsberg, die Teilnahme am Bad Berleburger Schützenfest, Kartoffelbraten, Nikolausfeier oder aber auch die Jahresabschlussfeier.

Während Löschzugführer Reiner Schilling auch den Sprösslingen der Jugendfeuerwehr ein großes Kompliment für ihr Engagement aussprach, lobte der stellvertretende Bürgermeister und Ortsvorsteher Hermann Kaiser generell alle Mitglieder des Löschzuges: »Ihr könnt zu Recht behaupten, aktiv etwas für die Sicherheit unserer Stadt und den darin lebenden Menschen getan zu haben.« Um diese Sicherheit auch weiterhin gewährleisten zu können, stellte er die Anschaffung weiterer Fahrzeuge und Gerätschaften, die das Brandschutzkonzept der Feuerwehr vorsehen, in Aussicht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen