Fast 100 Bewerber wollen Wisent-Wärter werden

Bad Berleburg. Hand aufs Herz - wer hätte mit einer derartigen Resonanz gerechnet? Rund 100 Bewerber wollen Wittgensteiner Wisent-Wärter werden. Diese Zahl nannte Bernd Fuhrmann vom Trägerverein „Wisent-Wildnis-Wittgenstein“ gestern auf Anfrage der Siegener Zeitung, einen Tag nach Ablauf der Bewerbungsfrist.

Ein detailliertes Bild habe sich der Vorstand wegen der Kürze der Zeit noch nicht machen können, allerdings seien „sehr spannende und interessante Bewerbungen dabei“. Schwerpunktmäßig kämen die Interessenten aus der Region. Ein weiterer positiver Nebeneffekt sei die Tatsache, dass gleich mehrere Bewerber zugesagt hätten, das Wisent-Projekt auch für den Fall auf ehrenamtlicher Basis zu unterstützen, dass sie den Zuschlag nicht bekommen sollten. Die Flut von Bewerbungen ist nach Einschätzung Bernd Fuhrmanns nicht zuletzt ein Beleg dafür, welche Strahlkraft das Umweltschutz-Projekt bereits jetzt ausübe - noch bevor die Wisente überhaupt in der Region seien: „Spätestens mit der Stellenausschreibung wurde das Vorhaben offenbar für viele Menschen Realität. Die Region wird profitieren, in jeder Hinsicht. Die sich bietenden Chancen müssen natürlich genutzt werden.“ Geplant sei, die Vorstellungsgespräche nach Möglichkeit noch in diesem Jahr über die Bühne zu bringen, um zeitnah zu einer Entscheidung zu kommen.

Mit dem vom Trägerverein neu geschaffenen Berufsbild wird ein echter Allrounder gesucht: Der Mitarbeiter soll möglichst eine abgeschlossene Berufsausbildung als Land-, Forstwirt oder als Tierpfleger haben. Bernd Fuhrmann formulierte es gestern im Gespräch mit der Siegener Zeitung folgendermaßen: Der Mitarbeiter sollte Spaß am Umgang mit großen Tieren haben, handwerkliches Geschick an den Tag legen und in der Lage sein, eigenverantwortlich zu arbeiten: „Und am besten vom Typ her ein Original, das die Besuchergruppen in seinen Bann zieht.“

Parallel kündigte der Berleburger Bürgermeister an, dass schon in Kürze die Gründung eines Fördervereins in die Wege geleitet werde, um das Projekt auf eine noch breitere Basis zu stellen. Mitarbeit in jeglicher Hinsicht sei auf jeden Fall erwünscht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen