Faustschläge bei Arfelder Germanenwettkämpfen

Verfahren wegen Körperverletzung gestern eingestellt

Bad Berleburg. Eine handgreifliche Auseinandersetzung bei den Arfelder Germanenwettkämpfen im vergangenen Jahr wurde gestern Morgen vor dem Bad Berleburger Amtsgericht verhandelt. Auf der Anklagebank nahmen ein 19-jähriger Bad Berleburger und ein 20-jähriger Mann aus Münchhausen im benachbarten Hessen Platz. Dem Duo warf Stephan Stöcker von der Siegener Staatsanwaltschaft vor, am Rande der Veranstaltung auf dem Arfelder Sportplatz gemeinsam einen 16-jährigen Berleburger zunächst verbal attackiert und dann einige Faustschläge auf den Brustkorb versetzt zu haben.

Die beiden Beschuldigten schilderten die Ereignisse jedoch wesentlich anders. Der 19-Jährige räumte ein, dem 16-Jährigen gehörig die Meinung gesagt zu haben, weil der nämlich Drogen an junge Besucher der Germanenwettkämpfe verkauft habe. »Vielleicht waren noch ein, zwei Schubser dabei«, so der derzeit arbeitslose junge Mann. Der 20-jährige Hesse sagte auf Nachfrage von Richter Torsten Hoffmann aus, dass er erstens nicht betrunken gewesen sei und »mit Sicherheit niemanden geschlagen« habe. Bei dem 16-Jährigen, der unmittelbar nach der Veranstaltung Strafanzeige gestellt hatte, hörte sich das gestern alles nicht mehr ganz so schlimm an.

Er sei von den beiden Angeklagten zunächst bedroht worden »und dann hat es auch zwei oder Schläge gesetzt. Mir blieb jedenfalls die Luft weg«. Gesundheitliche Schäden habe er nicht davon getragen. Folge: Das Verfahren wegen Körperverletzung gegen die beiden Angeklagten wurde vorläufig eingestellt. Damit durfte der junge Mann aus Hessen die Heimreise antreten, der 19-jährige Bad Berleburger musste jedoch »nachsitzen«. Grund dafür waren zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, mit denen ihn der Vertreter der Staatsanwaltschaft konfrontierte. Im September vergangenen Jahres soll er 80 Amphetamintabletten in einer Sauerländer Kneipe erworben haben, im Dezember wurden bei einer Wohnungsdurchsuchung 10,4 Gramm Haschisch gefunden.

Folgende interessante Darstellung gab der junge Mann zu Protokoll: Die Sache mit dem Haschisch sei so zu erklären, »dass ich Gelegenheitsraucher bin«. Bei dem vermeintlichen Amphetaminkauf sei er allerdings auf das Glatteis geführt worden, weil er eigentlich Muskelaufbaupräparate erwerben wollte – zum Festpreis von 150 e. Diese Aussage bewertete der Vertreter der Staatsanwaltschaft als unglaubwürdig und forderte für beide Vergehen eine Gesamtstrafe von einer Woche Dauerarrest. Verteidiger Norbert Hartmann hielt indes eine Arbeitsauflage für angemessen.

120 Stunden gemeinnützige Arbeit lautete das Urteil von Richter Torsten Hoffmann. Die Arbeitsauflage sei für den Angeklagten die beste Gelegenheit, »über das eigene Verhalten nachzudenken«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen