Fazit am Ende lautete: »Sport ist Tätigkeitsform des Glücks«

Bernd Marburger als Vorsitzender des TuS Elsoff geehrt

GR Elsoff. »Der Sport ist eine Tätigkeitsform des Glücks« – mit diesen Worten schloss der Vorsitzende des TuS Elsoff, Bernd Marburger, die Jahreshauptversammlung im Gasthof Spies-Jörge. Tatsächlich präsentierten sich die Sportler in Glanzlaune, was auch daran lag, dass zahlreiche der anwesenden Mitglieder durch diverse Ehrungen bedacht wurden. Als sich schließlich alle zu Ehrenden zu einem Foto zusammenstellten, war die Gaststätte nahezu leer. Ein Indiz dafür, dass die Kicker und Turner ihrem Verein treu und durchaus bereit sind, sich aktiv zu engagieren. Und der Nachwuchs lässt nicht auf sich warten: Von rund 430 Mitgliedern sind knapp 130 unter 18 Jahren.

Grund genug für den Vorstand, sich entspannt zurückzulehnen. Bernd Marburger konnte sich selbst für 25 Jahre treue Mitgliedschaft die Silberne Ehrennadel anstecken lassen, zeichnete aber auch folgende Mitglieder mit dieser Nadel aus: Christiane Mengel-Jüngst, Katja Prietzel, Meike Krämer, Erika Grauel, Heike Alexander, Carola Saßmannshausen, Silke Marburger, Tanja Marburger, Erika Selle, Jürgen Buchholz, Georg Grauel, Ralf Gücker, Wiegand Knau, Jörg Knau, Jens Knau, Carl-Hermann Lenneper, Hermann Lenneper, Andreas Mengel, Wilfried Minke, Harald Schmidt, Lothar Selle, Jürgen Spies, Christof Spies, Ekkehard Spies und Andreas Volz.

Ingrid Minke gehört seit 40 Jahren dem TuS an und bekam eine goldene Ehrennadel, während die Versammlung Kurt Bätzel in Abwesenheit zum Ehrenmitglied ernannte. Horst Bernshausen vom Turnbezirk Wittgenstein fand anschließend anerkennende Worte für Klaus Inacker, Lothar Selle und den Vorsitzenden Bernd Marburger, die sich alle besonders und über lange Zeit hinweg für den Verein engagierten. Bernd Marburger, der seit 15 Jahren den Vorsitz innehat, wurde für seine »gute Führungsarbeit und die Art, mit Menschen umzugehen« geehrt, was dazu beigetragen habe, dass der Verein stets erfolgreich gewachsen sei. Alle drei erhielten die Ehrenplakette mit Anstecknadel des Siegerland-Turngaus.

Die Leiter der Abteilungen Tischtennis, Fußball, Volleyball, Jugend- und Kinderturnen sowie Breitensport berichteten über die verschiedenen Erfolge und Aktivitäten. Herausragend war hier das Engagement für die Kinder und Jugendlichen. So betreuten die Fußballer drei Jugendmannschaften und konnten erstmals seit zehn Jahren eine A-Jugend stellen. Und wie beliebt Kinder- und Jugendturnen ist, zeigte sich, als Gabi Bätzel berichtete, dass allein aus Elsoff sich 50 Kinder am Bezirkswettkampftag beteiligten.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen