Bad Berleburg
Feuerwehr-Lehrgang erstmals via Internet

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Berleburg hat in Corona-Zeiten zum ersten Mal einen Lehrgang via Internet durchgeführt.
  • Die Freiwillige Feuerwehr Bad Berleburg hat in Corona-Zeiten zum ersten Mal einen Lehrgang via Internet durchgeführt.
  • Foto: SZ-Archiv
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

bw Bad Berleburg. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Berleburg hat in Corona-Zeiten zum ersten Mal einen Lehrgang via Internet durchgeführt und abgeschlossen. Feuerwehrleiter Klaus Langenberg erläutert: „Im Spätherbst haben wir nach einer Lösung gesucht, die zum einen die Pandemie-bedingten Restriktionen berücksichtigt, zum anderen aber auch für die Zukunft eine andere Form der Ausbildung möglich macht.“ Die Ausbildungsbeauftragten erarbeiteten ein Konzept zur Wiederaufnahme des Lehrgangsbetriebes mit digitalen Inhalten. Klaus Langenberg verrät: „Hierbei erhielten wir hervorragende Unterstützung durch die Abteilungen Sicherheit und Ordnung und die IT der Stadt.“ Ein weiterer Dank geht an die Ausbilder Henning Grebe, Stefanie Hüster, Julia Müsse, Matthias Bußweiler, Nina Bußweiler, Jörg Höse, Stefan Sonneborn, Mark Amos und Thomas Sperschneider.

Feuerwehrleute bekommen Unterlagen digital

Um mit dem Lehrgang in dieser Form starten zu können, wurden im Vorfeld alle Teilnehmer mit den notwendigen Ausbildungsunterlagen in digitaler Form versorgt. Die Einheitsführer waren Ansprechpartner bei Problemen und die Ausbilder bekamen eine Einweisung in das Medium. Alle 34 Kameradinnen und Kameraden haben ihr Ziel erreicht und den theoretischen Teil der Grundausbildung mit Erfolg abgeschlossen. Die Prüfung haben im Bürgerhaus am Samstag bestanden:

Löschzug I (Kernstadt):
Mark Gregor Stremmel, Carlos Leopold, Fabio Hof, Torben Adler, Max Dickel, Jan Erik Walter, Niklas Noah Pietrowski, Janek Zabel.
Löschzug II: Hendrik Schuppener, Kevin Florin, Paul Fuchs, Jonas Homrighausen, Ferdinand Schmidt, Mario Bätzel (alle Girkhausen), Kurt Frank, Sascha Althaus, Bastian Grebe (Schüllar-Wemlighausen).
Löschzug IV: Florian Zoll, Josef Johannes Bauerdick (beide Arfeld), Kevin Julius (Dotzlar), Florian Lange (Schwarzenau), Maxim Zacharias (Sassenhausen).
Löschzug V: Kim Müller, Ina-Christin Rockel, Nick Wagner, Lara Sommer (alle Raumland), Marius Zissel, Daniel Kroh, Simon Koch, Marcel Schmeck, Jakob Radenbach (alle Berghausen).
Löschzug VI: Nico Haberkamm, Michelle Knümann, Justin Willert (alle Aue-Wingeshausen).

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen