Gemeinschaftsverein Arfeld erhält Heimatscheck
Förderung für neue Internetseite für das Dorf

Regierungspräsident Hans-Josef Vogel mit den Vertretern der ausgezeichneten Initiativen.
  • Regierungspräsident Hans-Josef Vogel mit den Vertretern der ausgezeichneten Initiativen.
  • Foto: Bezirksregierung Arnsberg
  • hochgeladen von Timo Karl (Redakteur)

tika Arfeld/Arnsberg. Der Gemeinschaftsverein Arfeld hat Grund zur Freude. Die Verantwortlichen erhielten am Freitag in Arnsberg aus den Händen von Regierungspräsident Hans-Josef Vogel einen Heimatscheck in Höhe von 2000 Euro – gemeinsam mit neun weiteren Antragstellern innerhalb des Regierungsbezirks Arnsberg. Arfeld ist damit das zweite Dorf in Wittgenstein, das von der Förderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW profitiert. Seit Beginn des Förderprogramms 2018 gab es insgesamt 788 Anträge, von denen bisher 388 bewilligt sind. „Die Vielfalt der beantragten Heimatscheckszeigt, wie sehr sich Bürger mit ihren Regionen identifizieren und

sich für sie einsetzen. Das fördern wir gerne mit den Heimatschecks“, erklärte Hans-Josef Vogel in einer Pressemitteilung.

Präsentationsplattform für das Dorf

Der Gemeinschaftsverein Arfeld will die Geschichte und die Traditionen des Ortes über eine neue Internetseite der Öffentlichkeit zugänglich machen. Mit Bewilligung der finanziellen Förderung des Vorhabens kann nun die Auftragsvergabe zur Programmierung und Gestaltung erfolgen.„Alle Verein sollen die Möglichkeit haben, sich zu präsentieren, zudem wollen wir auf die verschiedenen Aktivitäten im Dorf hinweisen“, erklärte Arfelds Ortsvorsteher Kai-Uwe Jochims auf SZ-Anfrage. Die Internetseite ist demnach einerseits als schwarzes Brett für den Ort geplant, andererseits als Präsentationsplattform, auf denen diverse Verlinkungen geplant sind. Die „Via Adrina“ spielt auf der Seite dabei ebenfalls eine tragende Rolle. Verläuft alles nach Plan, soll die neue Internetseite im September online gehen.

Autor:

Timo Karl (Redakteur) aus Erndtebrück

Timo Karl (Redakteur) auf Facebook
Timo Karl (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.