Französisch-Kurs befasste sich mit der Normandie

Bad Berleburger Schüler auf touristischen Wegen

sz Bad Berleburg. Mit einer Projektarbeit zum Thema Normandie befasste sich der Französischkurs der Jahrgangsstufe 11 des Johannes-Althusius-Gymnasiums in den letzten Stunden vor den Ferien. Bereits im Mai während der Fahrt, im Rahmen des Austauschs mit dem Lycée Robert de Mortain, nach Mortain, einem kleinen Städtchen in der Normandie, hatte Kursleiter Holger Braedel seine Schüler beauftragt, Informationsmaterial zu sammeln. Gesagt, getan: Auf dem Heimweg waren die Taschen gefüllt mit allerlei Prospekten über die Normandie. Kürzlich teilte Holger Braedel die Französischschüler dann in Arbeitsgruppen ein, die sich mit verschiedenen Themen bezüglich der Normandie auseinander setzten.

Nach weiterer Internetrecherche, Telefonaten nach Frankreich, E-Mail-Kontakt und Beschen im Reisebüro hieß es dann, tätig zu werden. In der Darstellung ihrer Themen waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So entstand zum Beispiel ein Film zum Thema »Industrie und Landwirtschaft in der Normandie«. Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit den Alliierten-Landungsstränden, die beim Austausch auch selbst besichtigt wurden. Durch Löcher in zwei Schuhkartons kann hier die Situation in »Pointe du Hoc« heute und eben im Zweiten Weltkrieg beobachtet werden. Auch Mortain sollte in den Themenbereichen nicht fehlen, so bastelte eine der Gruppen ein Infoheft über die historische Stadt. Die Probleme des Tourismus in der Normandie verdeutlichte eine Gruppe am Beispiel des Mont Saint Michel, der auch zu den Reisezielen der Gymnasiasten gehört hatte. Und auch über die Sehenswürdigkeiten und historischen Denkmäler in der Normandie können sich die Schüler des JAG auf dem Flur vor der Aula informieren. Teamgeist und Kreativität waren also gefragt, und auch wenn die eine oder andere Freistunde für die Arbeiten genutzt wurde, sorgte die Unterrichtsgestaltung bei den meisten Schülern für Begeisterung.

»Ich finde das total klasse, weil es mal etwas anderes ist«, freute sich auch Französischschülerin Regina über die Abwechslung. »Dies ist eine kleine Hommage an Mortain und unsere Partnerschule«, erklärt Holger Braedel zur Projektarbeit. Im Jahr 2005 wird zum 25. Mal der Austausch mit dem Lycée Robert de Mortain stattfinden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen