Für Körperverletzung gab es gestern sechs Monate Knast

24-jähriger Laaspher schlug trotz laufender Bewährung zu

JG Bad Berleburg. Der freundliche Hinweis, dass der Bart bald ab ist, wird im Berleburger Amtsgericht öfters erteilt. Gestern bekam ein 24-Jähriger zu spüren, was das heißt. Der Laaspher musste sich nur wegen einer relativ unspektakulären Körperverletzung verantworten. Weil der junge Mann jedoch bereits seit 1994 fleißig Einträge – auch einschlägige — im Vorstrafenregister sammelt und während der Tatzeit im Januar noch unter Bewährung stand, verurteilte ihn Richter Torsten Hoffmann gestern zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe ohne Bewährung. Nach diversen Jugendarresten muss er nun also ein halbes Jahr im Gefängnis verbringen. Außerdem gibt es noch einen Nachschlag, wenn eine vor Jahren verhängte zehnmonatige Bewährungsstrafe nun auch noch widerrufen wird.

Staatsanwalt Wolfgang Nau warf dem 24-Jährigen vor, dass er einen Anderen in einer dunklen Novembernacht in Saßmannshausen mehrfach verfolgt hatte, sowohl zu Fuß als auch mit dem Auto. Außerdem sollte er den Anderen auch einmal zu Fall gebracht, geschlagen und getreten haben. Aus welchen Kreisen der mutmaßliche Täter und sein Opfer stammten, illustrierten die Aussagen der beiden am besten, und die unterschieden sich eigentlich nur in den Details um die handgreifliche Auseinandersetzung.

Der 24-jährige Alkoholiker feierte mit seiner drogenabhängigen Freundin und diversen Bekannten eine Party im Oberen Lahntal, nur einer der Gäste störte. Besonders als die Affären seiner Verlobten im großen Kreis diskutiert wurden und er ihr dafür einen Klaps gab, eskalierte das Ganze. Daraufhin wollte der Ungeliebte im Auto warten. Doch aus dem wurde er unsanft herausbefördert, als um halb Drei der Angeklagte mit einem nüchternen Fahrer los wollte, um in der Laaspher Tankstelle eine Kiste Bier zu holen – die Party-Gäste hatten nachts trockengefahren. Doch vorm Tanken gab es Kloppe.

Der Angeklagte erinnerte sich nur an ein harmloses Beinstellen, der Geschlagene schilderte Fluchten und Verletzungen sehr viel dramatischer. Ein anderer direkter Zeuge konnte sich daran nicht erinnern, sehr wohl aber an einen Tritt des Angeklagten gegen das am Boden liegende Opfer. Gerade dieser Zeuge war für den Staatsanwalt der wichtigste. Und gerade wegen dessen Aussage forderte er eine sechsmonatige Freiheitsstrafe. Ein Antrag, dem sich Richter Torsten Hoffmann im Urteil für die vorsätzliche Körperverletzung nur anschließen konnte.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen