SZ-Plus

"Lieber Stifte als Spielzeug"
Galina Schander zieht aus dem Malen "positive Energie"

Die russische Künstlerin Galina Schander hat sich in ihrem Haus in Raumland ein kleines Atelier eingerichtet
4Bilder
  • Die russische Künstlerin Galina Schander hat sich in ihrem Haus in Raumland ein kleines Atelier eingerichtet
  • Foto: ako
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

ako Raumland. Alles war bis ins letzte Detail durchgeplant und Galina Schander hatte sich lange auf diesen Augenblick gefreut. Die russische Künstlerin, die in Raumland lebt und seit 2019 aktives Mitglied in der Wittgensteiner Kunstgesellschaft (WKG) ist, wollte eigentlich im Oktober mehr als 20 ihrer gemalten Kunstwerke der Öffentlichkeit präsentieren. Rainer Daus, Vorstandsmitglied der WKG, hatte dafür als Kurator in der Rathausgalerie der Edergemeinde Erndtebrück extra eine passende Einzelausstellung konzipiert. Auch um den Kunstinteressierten aufzuzeigen, welche Entwicklung die 55-Jährige als Kunstschaffende gemacht hat. Doch wegen der Corona-Pandemie musste die Ausstellung gestrichen werden.

ako Raumland. Alles war bis ins letzte Detail durchgeplant und Galina Schander hatte sich lange auf diesen Augenblick gefreut. Die russische Künstlerin, die in Raumland lebt und seit 2019 aktives Mitglied in der Wittgensteiner Kunstgesellschaft (WKG) ist, wollte eigentlich im Oktober mehr als 20 ihrer gemalten Kunstwerke der Öffentlichkeit präsentieren. Rainer Daus, Vorstandsmitglied der WKG, hatte dafür als Kurator in der Rathausgalerie der Edergemeinde Erndtebrück extra eine passende Einzelausstellung konzipiert. Auch um den Kunstinteressierten aufzuzeigen, welche Entwicklung die 55-Jährige als Kunstschaffende gemacht hat. Doch wegen der Corona-Pandemie musste die Ausstellung gestrichen werden.
Immerhin: Der Nachholtermin stand bereits kurze Zeit später fest, die Ausstellung soll im Sommer 2021 stattfinden. Für Galina Schander, der das Malen in den schwierigen Zeiten der Pandemie viel „positive Energie“ gibt, ist das Anlass genug, bis dahin noch mehr von ihren Ideen auf der Leinwand abzubilden. Denn die Künstlerin hat sich in diesem Jahr, wie sie selbst sagt, „neu erfunden“. Zuerst malte sie ausschließlich russische Kirchen mit Zwiebeltürmchen. Seit etwas mehr als einem halben Jahr setzt sie vermehrt auf farblich kraftvolle Bilder im expressionistischen Stil, wie die 55-Jährige im Gespräch mit der Siegener Zeitung erklärte.

Gebürtige Russin stammt aus Westsibirien

Die gebürtige Russin stammt aus der Region Altai (Westsibirien) und ist schon im frühen Kindesalter mit der Kunst in Berührung gekommen. Ihr Großvater und ihr Vater haben damals selbst gemalt: „Als ich jung war, hat mein Vater viele Bilder mit Ölfarben gemalt und ich war immer dabei.“ So entwickelte sie bereits als Kind ein großes Interesse an der Malerei: „Ich wollte lieber Stifte als Spielzeug haben.“
Trotz der großen Begeisterung war sie in ihrer Heimat nie als professionelle Künstlerin tätig. Nach der Schule machte Galina Schander eine Ausbildung zur Erzieherin, im Jahr 1988 heiratete sie ihren Mann, mit dem sie heute zwei – mittlerweile erwachsene – Kinder hat. Im Jahr 1995 zog es die russische Familie nach Deutschland. Nach Zwischenstationen im damaligen Grenzdurchgangslager Friedland (bei Göttingen) und in Mecklenburg-Vorpommern kam die Familie über Bekannte nach Raumland, wo sie nun schon seit 25 Jahren lebt.
Die Heirat, die Erziehung der Kinder, die Übersiedlung nach Deutschland, die Umschulung zur Köchin sowie die berufliche Tätigkeit waren die Gründe dafür, warum Galina Schander ihre künstlerische Aktivität im Erwachsenenalter jahrelang nicht ausüben konnte: „Ich habe 18 Jahre lang nicht gemalt.“ Erst als sie zum 50. Geburtstag von ihren Kindern einen großen Malkoffer geschenkt bekommen hatte, griff sie wieder zu Stift, Pinsel und Leinwand: „Man kann sagen, dass ich seit fünf Jahren als professionelle Künstlerin arbeite.“

"Die Malerei hat viel mit meinem Glauben zu tun“

Anfangs malte Galina Schander jedoch nur russisch-orthodoxe Sakralgebäude: „Die Malerei hat viel mit meinem Glauben zu tun“, sagte die überzeugte Christin. Im Jahr 2018 besuchte sie die VHS-Kurse von WKG-Mitglied Gigi Scheitza. Bei ihr nahm die 55-Jährige zudem Privatunterricht, auch um sich als Künstlerin weiterzuentwickeln: „Ich habe viel über Komposition, Perspektive und Technik gelernt.“
Über die WKG kam dann der Kontakt zum Berleburger Künstler und Autor Rainer Daus zustande. Er hat Galina Schander auch direkt unter seine „Fittiche“ genommen: „Ich habe ihr gesagt: ,Wenn du schon Kirchen malst, dann mal doch mal eine aus Wittgenstein.’“ Und das tat Galina Schander auch. Mehr noch. Es folgten viele Landschaftsmotive und Naturdarstellungen. Seit Mai sind auf einigen Werken der russischen Künstlerin zudem auch Menschen zu sehen: „Menschen malen, das muss ich noch mehr üben“, sagte Galina Schander.

Autor:

Alexander Kollek

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen