Geschwindigkeits-Test zwischen Theorie und Praxis

19-jähriger Berleburger: Verfahren gegen Geldbuße eingestellt

JG Bad Berleburg. Wenn einem Motorroller ohne Besatzung auf einem Rollenprüfstand bei der Polizei durch digitale Messung und anhand der Drehzahl ermittelt eine theoretische Höchstgeschwindigkeit von 71,6 Kilometer pro Stunde attestiert wird, ist der dann automatisch und praktisch für ein 50-Stundekilometer-Fahrzeug zu schnell? Damit musste sich Richter Torsten Hoffmann jetzt in Berleburg beschäftigen. Ein 19-jähriger Berleburger war mit seinem Roller im Mai in Berghausen erwischt worden. Recht frisch hatten die Wittgensteiner Beamten dabei das neue Messgerät im Einsatz.

Rechtsanwalt Norbert Hartmann, der den Berleburger verteidigte, wollte geklärt wissen, welche Verbindlichkeit diese theoretisch erreichbare Höchstgeschwindigkeit überhaupt habe. Nach seinem Erachten werde hier nicht beachtet, dass normalerweise jemand auf dem Roller sitze, dessen Gewicht eine zusätzliche Belastung darstelle. Hinzu kam in dem speziellen Fall auch noch eine langwierige Lebensgeschichte des neun Jahre alten Zweirads. Der Angeklagte hatte das Fahrzeug als 50er-Roller 2003 gekauft, es dann auf 25 Kilometer pro Stunde gedrosselt und im vergangenen Herbst wieder entdrosselt zum 50er-Roller – den der Berleburger mit seinem Autoführerschein ja auch bewegen dürfte. Die Entdrosselung bedeute, so Norbert Hartmann, der Roller sei »in den ursprünglichen Zustand versetzt worden«. Der TÜV habe das in Augenschein genommen, den Roller Probe gefahren und mit der TÜV-Bestätigung sei das Fahrzeug versichert worden.

Genau konnte das Problem mit dem Rollenprüfstand diesmal noch nicht geklärt werden, aber der Angeklagte und sein Verteidiger waren auch mit einer Verfahrenseinstellung gegen eine Geldbuße in Höhe von 250 e einverstanden. Insbesondere als Torsten Hoffmann dem jungen Mann klar machte, dass er dabei keine Punkte in Flensburg bekomme.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.