Gesund wohnen im Puzzle-Haus

Heinrich Dienst stellt die weltweit neuartige Vollholzbautechnik in Wittgenstein vor

vg Alertshausen. Wie wäre es, wenn sich Hausbauer künftig ihr Eigenheim selbst zusammenpuzzeln könnten? Zugegeben eine etwas skurrile Fragestellung, die aber auch hier schon bald Realität werden kann. Heinrich Dienst aus Alertshausen stellt derzeit eine neue intelligente Vollholzbautechnik aus Österreich im heimischen Raum vor.

Die Naturi-Häuser haben es durchaus in sich: »Es geht darum, eine bessere Wertschätzung von Holz zu erreichen«, erklärt Heinrich Dienst.–»In Deutschland bleiben zur Zeit etwa 30 Prozent unseres jährlichen Holzzuwachses im Wald liegen und verrotten, was dem Wald in Zukunft nur schadet. Da bietet es sich energetisch gesehen doch an, Häuser aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz zu bauen, die im Falle von Naturi auch noch ganz ohne zusätzliche Dicht- und Isoliermaterialien auskommen.«

Bei diesem System handelt es sich um einen reinen Wandaufbau aus Vollholz. Entwickelt hat es der Zimmerer-Meister Georg Ganaus aus Kirnberg in Österreich. Die patentierte Wand besteht aus einzelnen Schwachholz-Elementen, die sich auf der Baustelle zu individuell gestaltbaren Vollholzwänden zusammenfügen lassen. Fixiert werden die Einzelteile mit Holzdübeln. »Einzigartig dabei ist die stehende Verarbeitung der Hölzer, wodurch ein mehrgeschossiger Wohnungsbau möglich ist«, so Heinrich Dienst. Naturi steht vor allem für ein gesundes und atmungsaktives Raumklima. »Mit Holz werden übel riechende und gesundheitsschädigende Stoffe aus der Luft absorbiert.« Und die Häuser dieser Marke sind aufgrund der Geometrie des Systems winddicht.

In den vergangenen Monaten hat Heinrich Dienst auf Baustellen in Österreich mitgearbeitet und war dort am Bau von Einfamilienhäusern beteiligt. »In Österreich wurden bislang schon 60 Bauwerke erstellt«, überschlägt er. Dabei habe sich gezeigt, dass sich das System vom Bauplan bis zum fertigen Haus überaus schnell verwirklichen lasse: »Man braucht zum Beispiel keine großen Zufahrtsflächen zu den Baustellen mehr und man kann so ein Haus in kurzer Zeit aufgebaut haben.« Eine Wand dieser Häuser ist als fertige Oberfläche ausgeführt. Sie ist gehobelt und gefräst, wodurch weder Außen- noch Innenwände verputzt werden müssen. »Man kann verschiedene Wandstärken verbauen.« Nach Kundenwunsch kann man die Wände dennoch auch verputzen und verschiefern. Und noch einen Vorteil bringen diese Häuser mit sich: »Jede Elektroinstallation kann man im Nachhinein noch individuell gestalten«, versichert Heinrich Dienst. »Wir haben es hier mit keiner Fertigbauweise zu tun. Man kann ganz nach seinen persönlichen Vorstellungen bauen, weil ja alle Elemente zusammenpassen wie bei einem Puzzle.«

Derzeit sucht Heinrich Dienst noch nach Bauherren und Architekten, die sich für das neue System interessieren. Und auch wenn bislang noch kein Haus dieser Art in Wittgenstein steht, so gibt es doch den einen oder anderen, der Interesse bekundet hat. Das System wird beim Holzmarkt am Samstag und Sonntag, 10. und 11. September, in Bad Berleburg in allen Einzelheiten vorgestellt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.