SZ-Plus

Corona-Pandemie
Girkhausen verlegt 800-Jahr-Feier auf 2022

Stefan Sonneborn, Lars Lückel, Timo Florin und Jörg Homrighausen (v. l.) präsentierten in der Girkhäuser Drehkoite das Festprogramm für das Jubiläum des Ortes.
  • Stefan Sonneborn, Lars Lückel, Timo Florin und Jörg Homrighausen (v. l.) präsentierten in der Girkhäuser Drehkoite das Festprogramm für das Jubiläum des Ortes.
  • Foto: Timo Karl
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

tika Girkhausen. Das große Fest war geplant, das Feld bestellt. Händler, Schausteller und Bands waren bestellt. Die Vereine standen parat. Eintrittskarten waren gedruckt. Doch das große Jubiläum anlässlich des 800. Geburtstags von Girkhausen fiel aus. Zumindest in der Nachbetrachtung locker nahm dies der Festausschuss rund um Timo Florin. „Es hat nicht sollen sein“, konstatierte der Ortsvorsteher am Montagabend in der Drehkoite in Girkhausen. Die Verantwortlichen stellten das neue Jubiläumsprogramm vor – und stellten eines unter Beweis: Feste soll man feiern wie sie fallen – 800 Jahre Girkhausen zelebriert das Dorf nun im Jahr 2022. Und verschafft sich damit selbst Luft.

tika Girkhausen. Das große Fest war geplant, das Feld bestellt. Händler, Schausteller und Bands waren bestellt. Die Vereine standen parat. Eintrittskarten waren gedruckt. Doch das große Jubiläum anlässlich des 800. Geburtstags von Girkhausen fiel aus. Zumindest in der Nachbetrachtung locker nahm dies der Festausschuss rund um Timo Florin. „Es hat nicht sollen sein“, konstatierte der Ortsvorsteher am Montagabend in der Drehkoite in Girkhausen. Die Verantwortlichen stellten das neue Jubiläumsprogramm vor – und stellten eines unter Beweis: Feste soll man feiern wie sie fallen – 800 Jahre Girkhausen zelebriert das Dorf nun im Jahr 2022. Und verschafft sich damit selbst Luft.

Alle Beteiligten zeigen großes Verständnis

„Bands, Händler, Sponsoren – alle waren kulant und hatten Verständnis dafür, dass wir für das Jahr 2020 absagen mussten“, berichtete Timo Florin, der nicht nur als Ortsvorsteher, sondern auch als Vorsitzender des Verkehrs- und Heimatvereins Girkhausen als Mitglied des Festausschusses für die 800-Jahr-Feier fungiert. Dass die Girkhäuser trotz Corona nicht geruht haben, war längst klar. Denn zwischenzeitlich hatten die Verantwortlichen die Feierlichkeiten um „nur“ ein Jahr verschoben. „Wir haben einige Abende zusammengesessen und die Feierlichkeiten für 2021 neu terminiert. Als dann alle Vereine in der Schützenhalle an einem Tisch waren, haben wir uns entschlossen, das Jubiläum auch für das kommende Jahr abzusagen“, resümierte Timo Florin.

Girkhausen verschafft sich für Jubiläumsfeier Planungssicherheit

Zu groß war die Unsicherheit, im kommenden Jahr Veranstaltungen mit einer derartigen Größenordnung feiern zu können – in Zeiten der Pandemie hatte und hat die Vernunft deutlichen Vorrang erhalten. „Dadurch, dass wir nun alles um zwei Jahre verschoben haben, haben wir Planungssicherheit“, berichtete Timo Florin. An den Veranstaltungen als solchen halten die Girkhäuser fest – einzig der Wittgensteiner Wandertag soll bereits zwangsläufig im kommenden Jahr stattfinden. Damit ist er dann nicht mehr Bestandteil des Jubiläums, sondern geht am Samstag, 18. September 2021, rund um die Drehkoite über die Bühne. Der Festkommers, der Schanzen-Rock mit der Band „Die Grumis“ und der Girkhäuser Markt sind hingegen weiterhin fest eingeplant. Speziell für letzteren sind noch Plätze für Anbieter frei (weitere Informationen per E-Mail unter verkehrsverein-girkhausen@t-online.de).
Gerade die neuerliche Organisation des Girkhäuser Marktes – geplant als stehender Festzug – allerdings ist es, die einen enormen Mehraufwand mit sich bringt. „Wir müssen alles noch einmal überdenken“, verriet Timo Florin.

Dorfgemeinschaft Girkhausen beklagte finanzielle Verluste

Bei aller Flexibilität haben die Girkhäuser zudem finanzielle Verluste „in vierstelliger Höhe“ zu beklagen. Eintrittskarten für den Schanzen-Rock waren gedruckt, Banner erstellt – diese stampfen die Verantwortlichen nun ein und erstellen sie neu. Aber: Innerhalb des Dorfes sind sich alle Beteiligten einig. „Die Vereine ziehen mit, alle sind am Ball und dabei. Zudem haben wir gemeinsam langfristig geplant, um terminliche Überschneidungen im übernächsten Jahr zu verhindern“, berichtete Timo Florin. – Die neu angesetzten Jubiläumstermine im Überblick:

  • Samstag, 2. April 2022: Festkommers in der Schützenhalle in Girkhausen.
  • Samstag, 18. Juni 2022: Schanzen-Rock – Open-Air-Veranstaltung mit der Band „Die Grumis“. 
  • Sonntag, 4. September 2022: Girkhäuser Markt.
Autor:

Timo Karl (Redakteur) aus Erndtebrück

Timo Karl (Redakteur) auf Facebook
Timo Karl (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen