Gründungsmitglied nun Ehrenvorsitzender

Fritz Weller ausgezeichnet / Chor Wunderthausen erklomm zudem zweite Leistungsstufe

SG Wunderthausen. Zwei Heimatlieder gab es vom Gemischten Chor Wunderthausen zur Begrüßung bei dessen Jahreshauptversammlung, zu der man jetzt im Gasthof Homrighausen zusammenkam. Zunächst warf man einen Blick auf die Veranstaltungen im vergangenen Jahr. Neben diversen Sängerfesten und Wettbewerben erinnerten sich die Mitglieder gern noch an ihre Teilnahme am Leistungssingen in Rheine - die Sängerinnen und Sänger hatten hier die Leistungsstufe Zwei zum Meisterchor erreicht.

Wer fleißig bei den Probestunden war, durfte sich über ein kleines Geschenk freuen. Unter den Glücklichen waren Margret Bender und Adolf Riedesel, die nur dreimal gefehlt hatten. Zwei Fehlstunden hatten Sabine Strackbein, Ludwig Lauber und Helmut Lache. Siegrid Homrighausen, Christa Lauber, Herbert Bernhard und Gerhard Weller erlaubten sich nur eine Fehlstunde, bei jeder Probe anwesend: Heidi Weber-Schneider.

Zudem ernannte man Helga Stoklossa und Elfriede Weller trotz fehlender Anwesenheit zu neuen Ehrenmitgliedern. Besonders erfreulich war es für Fritz Weller, als neuer Ehrenvorsitzender geehrt zu werden. Er ist Gründungsmitglied und hatte zehn Jahre das Amt des ersten Vorsitzenden inne. 48 Proben und 33 öffentliche Gesangsauftritte zählte der Gemischte Chor im vergangenen Jahr. Außerdem sechs sonstige Veranstaltungen und eine Probenbeteiligung von 83 Prozent. Derzeit singen im Chor 18 Frauen und 13 Männer. Der Altersdurchschnitt liegt bei 55 Jahren. Hinzu kommen zehn Ehrenmitglieder und 68 Passive.

Der Vorsitzende Martin Weller wurde von der Versammlung im Amt bestätigt, auch Gerd Schneider ist weiter Schriftführer und Chorleiter. Ebenso wurde Adolf Riedesel als Kassierer wieder gewählt. Für das neue Jahr plant der Chor ein Singen bei der 700-Jahr-Feier des Ortes sowie einen Chorabend in der Kirche.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Der Weltsparmonat für Groß und Klein

ThemenweltenAnzeige
Eine glänzende Zukunft ist einfach
2 Bilder

Eine glänzende Zukunft ist einfach
Der Weltsparmonat für Groß und Klein

Die erste Erinnerung an die Sparkasse Für viele reicht sie in die Kindheit zurück. Die volle Spardose unterm Arm ging es Jahr für Jahr Ende Oktober zum Weltspartag in die nächste Filiale der Sparkasse. Dabei hat der Weltspartag eine fast hundertjährige Tradition: Zum ersten Mal fand am er 31. Oktober 1925 statt. Das Ziel: Mit kleinen Beträgen über die Jahre ein Vermögen aufbauen – und so den Wert des Geldes schätzen lernen. Sparen, so hieß es damals „ist eine Tugend und eine Praktik, die...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen