SZ

LEADER-Projektideenschmiede
Grünes Licht erteilt für vier weitere Projekte

Gut besucht war am Dienstagabend die Projektideen-Schmiede im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“. Fest steht, dass Wittgenstein aus dieser Förderkulisse in erheblichem Maße profitiert.
  • Gut besucht war am Dienstagabend die Projektideen-Schmiede im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“. Fest steht, dass Wittgenstein aus dieser Förderkulisse in erheblichem Maße profitiert.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Timo Karl (Redakteur)

vö Arfeld. Treffender hätte der Veranstaltungsort nicht gewählt sein können: Die Zuhörer der Projektideen-Schmiede am Dienstagabend im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“ nahmen auf Stühlen Platz, die aus LEADER-Mitteln finanziert worden seien, verriet Waldemar Kiel, Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins, in seiner Begrüßung. Die Technik im neuen Gemeinschaftshaus sei ebenfalls ein LEADER-Projekt. Und: „Wir bereiten noch einen zweiten LEADER-Antrag vor, den wir in den nächsten zwei Monaten auf die Reise schicken werden.“

Keine Frage – die Region profitiert von dieser Förderkulisse in erheblichem Umfang. „Wir wollen mit unserem LEADER-Zug mit Volldampf ins Ziel fahren“, betonte Holger Saßmannshausen, der Vorsitzender der LEADER-Region Wittgenstein.

Arfeld. Treffender hätte der Veranstaltungsort nicht gewählt sein können: Die Zuhörer der Projektideen-Schmiede am Dienstagabend im neuen Arfelder Zentrum „Via Adrina“ nahmen auf Stühlen Platz, die aus LEADER-Mitteln finanziert worden seien, verriet Waldemar Kiel, Vorsitzender des Dorfgemeinschaftsvereins, in seiner Begrüßung. Die Technik im neuen Gemeinschaftshaus sei ebenfalls ein LEADER-Projekt. Und: „Wir bereiten noch einen zweiten LEADER-Antrag vor, den wir in den nächsten zwei Monaten auf die Reise schicken werden.“

Keine Frage – die Region profitiert von dieser Förderkulisse in erheblichem Umfang. „Wir wollen mit unserem LEADER-Zug mit Volldampf ins Ziel fahren“, betonte Holger Saßmannshausen, der Vorsitzender der LEADER-Region Wittgenstein. Man sei derzeit sehr weit weg von der Möglichkeit, dass Wittgensteiner Mittel für andere Regionen verloren gehen könnten: „Wir haben noch viele Projekte in der Pipeline. Und wir haben sehr engagierte Menschen, die noch auf den Zug aufspringen möchten.“
Diese Einschätzung untermauerte Jens Steinhoff vom LEADER-Regionalmanagement mit Zahlen. Von den insgesamt 1,79 Mill. Euro, die zur Verfügung stünden, seien 1,57 Mill. Euro an Projekte gebunden: „Wir haben eine Menge Bewegung drin.“ Zumal die Bandbreite enorm groß sei, die Struktur der Projekte sei sehr unterschiedlich. Derzeit stünden noch etwas über 200.000 Euro zur Verfügung. Es sehe danach aus, dass in einer relativ kleinen LEADER-Region eine Punktlandung gelingen könne. Dennoch solle damit nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein. Jens Steinhoff: „Wir prüfen noch weitere Fördertöpfe.“ Darunter befänden sich die Heimatförderung oder auch die Dorfentwicklung.
Wegweisende Entscheidungen wurden anschließend in der nicht-öffentlichen Vorstandssitzung getroffen. Gefördert werden demnach – die Zustimmung der Bezirksregierung vorausgesetzt – das Nachhaltigkeits-Projekt der Bad Berleburger Ortschaften und die dazugehörige Stelle im Rathaus, die Streuobstwiese mit zertifiziertem Wanderweg der Klinik Wittgenstein in Bad Berleburg sowie der Bürgerpark auf dem alten Friedhof im Ederfeld in Erndtebrück.

Geschäftsführer Thomas Dörr erklärte für die Klinik Wittgenstein, dass sich das Projekt an der Sählingstraße entwickelt habe. Nutznießer sei die gesamte Bevölkerung, die hinter der Klinik einen Wanderweg „mit toller Aussicht auf das Schloss“ vorfinden werde. Die Gesamtkosten lägen bei 78.324 Euro, man hoffe auf rund 50 000 Euro aus dem LEADER-Topf. Stefan Berk unterstrich für das Projekt des künftigen Bürgerparks auf dem Ederfeld-Friedhof in Erndtebrück, „dass sich viele Menschen aus Erndtebrück hier einbringen und interessieren“. Er habe die Hoffnung, dass hier eine Anlage für Bürger und mit Bürgern entstehe. Das Thema Eigenkapital befinde sich allerdings noch im Abstimmungsprozess. Kalkulierte Gesamtkosten: 117.800 Euro, die LEADER-Förderung läge bei 76.570 Euro. Am Rande der Veranstaltung wurde zudem bekannt, dass sich die Bad Berleburger Agentur Embe-Consult erfolgreich um eine Schwangerschaftsvertretung für Carolin Lünser aus dem Regionalmanagement beworben hat.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen