Halle bebte beim Herbstkonzert

Zum dritten Mal richtete der Schieß- und Schützenverein Wingeshausen Veranstaltung aus

Wingeshausen. Mit kräftigem Trommelwirbel läutete der Fleckenberger Musikverein „Accordia” das Herbstkonzert in der Schützenhalle Wingeshausen ein. Der Sauerländer Verein trat im Wechsel mit dem Männergesangverein Aue/Wingeshausen auf. Beide Vereine präsentierten sich in musikalischer Höchstform. Der Fleckenberger Leiter Thomas Stricker, hauptberuflich als Dirigent des Kurpfälzischen Kammerorchesters in Mannheim tätig, führte mit leidenschaftlicher Gestik durch das anspruchsvolle Programm.

Von Abba bis zu den „Alten Kameraden”

Auf Zehenspitzen gab er die Einsätze für seine Musiker, sein Dirigentenstab wirkte wie elektrisiert. Die Fleckenberger Musiker zeigten mit Stücken wie dem Schwedischen Reitermarsch, einem Udo Jürgens-Medley, Abba-Hits und verschiedenen Märschen ihre vielseitige Qualität. Mit dem Marsch „Alte Kameraden” begrüßten sie Ehrenmitglieder des Schieß- und Schützenvereins Wingeshausen. Die Wechsel von langsamen zu kraftvoll-energischen Passagen gelangen immer.

Männergesangverein erntete Applaus

Die Liedvorträge des Männergesangvereins Aue/Wingeshausen unter der Leitung von Gerhard Hennecke sorgten gleichsam für kräftigen Applaus. „Roll, Jordan, Roll”, „Ich bete an die Macht der Liebe”, „Zu Lauterbach” und „Kloster Grabow” gehörten neben anderen Liedvorträgen zum Repertoire der Gruppe.

Annette Brünning moderierte den Abend

Präzise arbeiteten die Sänger die unterschiedlichen Eigenschaften jedes Stückes heraus und überzeugten mit kraftvollen Stimmen. Derzeit bereitet sich der Männerchor auf die Dritte Meisterklasse vor. Als Moderatorin führte die Klarinettistin Annette Brünning von der Accordia durch den Abend. Über 15 Jahre verbinde den Schieß- und Schützenverein Wingeshausen eine enge Freundschaft mit den Fleckenbergern, so Bernd Homrighausen, Vorsitzender des Wingeshäuser Vereins. Bei jedem Schützenfest der Wingeshäuser seien die Sauerländer zu Gast.

Sauerländer jedes Jahr etwas Besonderes

„Das Frühschoppenkonzert des Schützenfestes am Sonntagmorgen mit der Accordia Fleckenberg ist jedes Jahr aufs Neue etwas Besonderes”, erklärte Bernd Homrighausen weiter. Für die Zuhörer des Herbstkonzertes war dieser Abend auch etwas ganz besonderes. Mit stehenden Ovationen verabschiedeten sie die Musikgruppen und ließen den Abend mit Tanz und Getränken ausklingen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.