Technik-Fans kamen auf ihre Kosten
Hanomag-Treffen lockte viele Besucher an

Wer eine Vorliebe für alte Technik hat, der war am Pfingstwochenende beim Hanomag-Treffen in Aue genau richtig.  Foto: vs
  • Wer eine Vorliebe für alte Technik hat, der war am Pfingstwochenende beim Hanomag-Treffen in Aue genau richtig. Foto: vs
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

vs Aue. Man nehme eine Wiese, einen Haufen begeisterter Hanomag- und Oldtimer-Freunde mit ihren Landmaschinen und man erhält eine erfolgreiche Veranstaltung – und die ging in diesem Jahr bereits in die 14. Auflage. Die Liebhaber betagter Technik trafen sich am Pfingstwochenende in Aue, um sich über ihre mittlerweile schon etwas in die Jahre gekommenen Schmuckstücke auszutauschen. Doch eines wurde deutlich: Trotz des Alters waren Zugmaschinen zu bestaunen, die sich in einem hervorragenden Zustand befanden.

Der Verein der Hanomag-Freunde Aue, der etwa 30 Mitglieder zählt und jährlich wechselnd mit den Hatzfelder Kollegen Ausrichter des Oldtimer-Treffens ist, war nicht nur mit dem Wetter äußerst zufrieden, sondern auch mit der Anzahl der Teilnehmer. Dabei waren die Anreisewege genauso unterschiedlich wie die Marken der Traktoren, da sich schon lange nicht mehr nur auf Hanomag beschränken. Die weiteste Anreise hatte mit Abstand ein Ehepaar aus Niedersachsen, das eine Drei-Tages-Fahrt auf sich nahm, um an diesem Wochenende dabei zu sein. Auch wenn sich einige Teilnehmer bereits am Donnerstag mit ihren Traktoren auf dem Gelände eingefunden hatten, war am Freitag offizieller Anreisetermin.

Selbst der Starkregen zum Auftakt konnte die Laune der Camper nicht verhageln. Am Samstagmorgen traten auch die restlichen Landmaschinen-Fahrer ihren Weg nach Aue an, um sich dort noch am gleichen Tag zum einen anzumelden und zum anderen, um sich über die klassischen Traktoren auszutauschen. Bei der Anmeldung warteten wie jedes Jahr Präsente auf die Teilnehmer. Auch wenn sich die Bandbreite an Oldtimern kaum verändert, gibt es immer wieder Themen, über die man fachsimpeln kann. Nachwuchssorgen muss sich der Verein nicht machen, da sich erstaunlich viele junge Menschen für alte Technik begeistern können.

Obwohl Teilnehmer und Besucher aus ganz Deutschland angereist waren, hat die Veranstaltung ihren familiären Charakter stets beibehalten. „Wenn Probleme auftreten, wird darüber gesprochen und man schafft sie gemeinsam aus der Welt“, erklärten der Vorsitzende der Hanomag-Freunde Aue, Horst Emmrich, und Wilhelm Afflerbach, Kassierer des Vereins, im Gespräch mit der Siegener Zeitung.

Die Organisatoren versuchten nicht nur, für die Erwachsenen ein angenehmes Wochenende zu organisieren, sondern boten auch für die Jüngsten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – bestehend aus einer Hüpfburg und dem beliebten Kinder-Motocross. Nicht nur der momentane Vorstand, sondern auch der Ehrenvorsitzende und Gründungsmitglied Hans Gerhardt Becker war mit der Größe und dem Ablauf der Veranstaltung äußerst zufrieden. „Ich wurde zwar am Anfang für verrückt erklärt, doch als bereits beim ersten Treffen vor gut 30 Jahren 58 Schlepper teilnahmen, wusste ich: Das ist eine bombige Sache.“

Seit der Verein vor einigen Jahren auch die „Sauerland-Musikanten“ für den musikalischen Rahmen mit ins Boot holte, wird die Veranstaltung noch besser angenommen. Vor diesem Hintergrund ist es keine große Überraschung, dass nicht nur Hanomag-Traktoren, sondern auch Zugmaschinen, Raupenschlepper (aus dem Jahre 1936) und sogar Wohnmobile auf dem Gelände zu bestaunen waren.

Bevor sich die Teilnehmer nach einem gemeinsamen Frühstück am Montag wieder auf die Rückreise machten, unternahmen sie am Sonntag eine Ausfahrt.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.