Hans-Heinrich Müsse löst Bernd Müller ab

Schützenverein Hemschlar hat außerdem auch noch einen neuen Sportwart

schn Hemschlar. Wer einmal Vorsitzender eines Vereines ist, der bleibt es meist auch für längere Zeit. Und wenn dann der Rücktritt kommt, dann stehen dahinter triftige Gründe. Nicht anders sieht es da bei Bernd Müller aus, der neun Jahre Vorsitzender des Schützenvereins Hemschlar war. Durch seinen Umzug nach Berghausen sah er sich nicht mehr in der Lage, den Verein so zu führen, wie es sein eigener Anspruch ist. Vor allem mit Blick auf das goldene Jubiläum in vier Jahren brauche der Verein eine starke Spitze vor Ort, so Bernd Müller. Sein Dank ging an alle, die ihn in den Jahren als Vorsitzender unterstützt haben, besonders an die vielen Mitglieder, die immer wieder zu Arbeitseinsätzen anrückten und so die geschaffenen Werte der Schützen bewahren halfen.

Müller wird sich aber nicht aus der Vorstandsarbeit zurückziehen. Die Versammlung wählte ihn später als Beisitzer. Hans Dummler und Siegfried Weimann vom Schützenkreis Wittgenstein hatten für den scheidenden Vorsitzenden eine besondere Ehrung im Gepäck. Bernd Müller erhielt für seine Mühen die Verdienstmedaille des Schützenkreises. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Hans-Heinrich Müsse wurde von der Versammlung zum neuen Vorsitzenden bestimmt. Schützenhauptmann Helmut Bald stellte sich für den Posten des zweiten Mannes im Verein zur Verfügung. Die erste Sportwartin Christiane Dreisbach zog sich nach elf Jahren im Vorstand ebenfalls aus dem Gremium zurück, ihr Nachfolger ist Kai Sacher, der bisher zweiter Sportwart war. Sein Bruder Jan Sacher übernahm den vakanten Posten. Auch in der Jugendarbeit brechen neue Zeiten an, Jugendwart Ingo Womelsdorf stand am Ende der Wahlperiode nicht mehr zur Verfügung. Andre Hüster heißt der neue Mann für die Jugendarbeit.

Kassenwart Klaus-Dieter Braun wurde einstimmig wiedergewählt. Bernd Müller hinterlässt seinem Nachfolger einen soliden Verein, der mit den gleichen Problemen wie alle Schützenvereine zu kämpfen hat. Sehr erfreulich war das hohe Spendenaufkommen im abgelaufenen Geschäftsjahr. Auch sportlich steht der Verein gut da. Bei den Stadtmeisterschaften konnten zahlreiche vordere Plätze belegt werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen