Haus Ederhöhe: besonderes Geschenk zum 50-Jährigen

Christgeburtspiel bescherte Beddelhäusern Besinnlichkeit

SG Beddelhausen. Zum 50-jährigen Bestehen des Hauses Ederhöhe gab es jetzt ein ganz besonderes Geschenk: Die Marburger Bettina-von-Arnim-Schule – eine heilpädagogische Einrichtung – beschenkte die Menschen des Altenzentrums in Beddelhausen mit einem Christgeburtspiel. Seit Gründung der ersten Waldorfschule werden in allen Einrichtungen dieser Art jährlich zur Weihnachtszeit für Kinder, Eltern und Freunde zumeist von den Lehrern die legendären Weihnachtsspiele aufgeführt.

Stücke stammten aus 18. Jahrhundert

Mitte des 18.Jahrhunderts zeichnete Karl Julius Schröer die alten Bauernstücke »Paradiesspiel«, »Christgeburtspiel« und »Drei-Königs-Spiel« auf, die heute noch mit Aufführungen in der Anthroposophischen Gesellschaft und in den Waldorfschulen am Leben erhalten werden. Sie sind auf diese Weise vielerorts fester Bestandteil des Jahresablaufs und des Schullebens geworden. Die Spiele haben zudem einen pädagogischen Hintergrund, in ihnen ist ein Element der geistigen Lebensorientierung der Waldorf-Bewegung enthalten. Sie vermitteln Menschen- und Weltverständnis sowie Mut zur Lebensbewältigung, heißt es. Gleich zwei Mal führten die Lehrer der Marburger Waldorfschule das Christgeburtenspiel in Beddelhausen auf.

Auftritt im Dorfgemeinschaftshaus

Zuerst fand im Haus Ederhöhe eine Vorstellung statt, am Abend noch einmal im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus. Die Darsteller boten eine Vorstellung der Weihnachtsgeschichte auf eine besondere Art und Weise, die eine herrliche Atmosphäre und Begeisterung bei den Zuschauern auslöste. Auch die altertümliche Sprache, der Gesang von Maria oder dem Engel Gloria sowie die Kostüme überzeugten die Besucher. Für eine gewisse Art von Humor sorgten die drei Hirten, die den ein oder anderen im Publikum zum Lachen brachten. »A recht guate Nacht« war das Schlusswort des 90-minütigen Spiels, die Darsteller wurden mit einem kräftigen Applaus verabschiedet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.