SZ

Sonderprogramm des Landes
Hilfe für Straßenerhaltung in Wittgenstein

Die Wittgensteiner Kommunen hoffen auf Mittel zur Deckensanierung.

bw Bad Berleburg.  Straßenausbaumaßnahmen sind in vielen Kommunen wegen der Situation um das KAG auf Eis gelegt. Daher kommt der Straßenunterhaltung eine zunehmend wichtigere Funktion zu – genau das fördert das Land jetzt in einem Sonderprogramm für Erhaltungsinvestitionen an kommunaler Verkehrsinfrastruktur. Dahinter steckt die Förderung von Maßnahmen, bei denen eine Straße eine neue Asphaltdeckschicht erhält und kein Ausbau erforderlich ist. Über das Programm informierte der zuständige Abteilungsleiter im Berleburger Rathaus, Wolfgang Grund, am Dienstag im Bauausschuss.
Drei PaketeEs sei geplant, die Asphaltdeckschicht von Straßen vollständig abzufräsen und neu herzustellen, bei denen die Schäden nur oberflächlich seien.

bw Bad Berleburg.  Straßenausbaumaßnahmen sind in vielen Kommunen wegen der Situation um das KAG auf Eis gelegt. Daher kommt der Straßenunterhaltung eine zunehmend wichtigere Funktion zu – genau das fördert das Land jetzt in einem Sonderprogramm für Erhaltungsinvestitionen an kommunaler Verkehrsinfrastruktur. Dahinter steckt die Förderung von Maßnahmen, bei denen eine Straße eine neue Asphaltdeckschicht erhält und kein Ausbau erforderlich ist. Über das Programm informierte der zuständige Abteilungsleiter im Berleburger Rathaus, Wolfgang Grund, am Dienstag im Bauausschuss.

Drei Pakete

Es sei geplant, die Asphaltdeckschicht von Straßen vollständig abzufräsen und neu herzustellen, bei denen die Schäden nur oberflächlich seien. Kurzfristig mussten die Städte und Gemeinden ihren Bedarf anmelden – das hat Bad Berleburg getan und gleich drei Pakete für das Programm geschnürt:

  • Zum Paket 1 gehören die Straßen „Am Sengelsberg“ (Bad Berleburg), „Am Friedhof“ (Berghausen), die Alexander-Mack-Straße (Schwarzenau), die Kappelenstraße (Sassenhausen) sowie der „Vorderstöppel“ (Raumland). Hier rechnet die Stadt mit einem Nettokostenvolumen in einer Höhe von 176 520 Euro.
  • Zum Paket 2 zählen die Straßen „Berlebach“, „An der Gontardslust“ (beide Bad Berleburg), „Am Kohlrücken“ (Schwarzenau) sowie „Am Bockshorn“ (Wemlighausen). Die Nettokosten beziffert die Stadtverwaltung auf 163 500 Euro. 
  • Zum Paket 3 gehören die Straßen „Hof Repprighausen“ (Girkhausen), die Lehmbachstraße (Berghausen), „Zum Köppel“ (Arfeld) und „Auf der Kirchwiese“ (Wunderthausen). Hier würden Nettokosten in Höhe von 152 575 Euro anfallen. 

Die Auswahl der Straßen begründe sich durch deren Zustand, erläuterte Wolfgang Grund: „Bei Straßen, die sich bautechnisch gesehen in einem schlechteren Zustand befinden und die Schädigung bis in die darunter liegenden Schichten fortgeschritten ist, führt die reine Deckensanierung langfristig nicht zu einer dauerhaften Beseitigung des Schadensbildes.“ Die betreffenden Straßen sollen nach Maßgabe des Landes von einer breiten Zahl an Nutzern täglich befahren werden und zugleich nicht KAG-umlagefähig sein. Wolfgang Grund hofft, dass zumindest Fördergelder für das erste Paket fließen, vielleicht ja auch mehr – je nachdem, wie viele Kommunen letztlich Anträge stellen. Die Bezirksregierung Arnsberg kann 10,5 Millionen Euro an die Städte und Gemeinden ausschütten.

Auch Erndtebrück und Bad Laasphe wollen etwas vom Kuchen abbekommen

Anträge gestellt haben auch die beiden anderen Wittgensteiner Kommunen, wie beide Rathäuser auf Anfrage der Siegener Zeitung berichteten. Erndtebrück hat einen Antrag gestellt für die Deckenerneuerungen in Mühlenweg und Bahnhofstraße. Auch Bad Laasphe hat Mittel aus diesem Förderprogramm beantragt – und zwar für insgesamt drei Straßen. Die Gesamtkosten betragen circa 113 500 Euro, von denen 85 Prozent gefördert würden. Es handelt sich dabei um die Schlesische Straße in der Kernstadt, um den Verbindungsweg Untere/Obere Weide im Ortsteil Weide sowie um die Wittgensteiner Straße im Ortsteil Kunst-Wittgenstein.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen