»Ich hoffe, dass gebrütet wird«

Nach dem A sagen die Elsoffer nun auch B – und machen weiter beim Dorfwettbewerb

SG Elsoff. Ob Spielplatz oder Bauerngärten – in Elsoff ist in den vergangenen Jahren einiges geschehen. Großes Lob und Dank richtete deshalb jetzt Elsoffs Ortsvorsteher Carl-Hermann Lenneper bei einer Bürgerversammlung an die Dorfgemeinschaft. Ohne sie hätte das Abschneiden beim Kreis- und Landeswettbewerb »Unser Dorf soll schöner werden –– unser Dorf hat Zukunft« um einiges anders ausgesehen. Carl-Hermann Lenneper blickte am Abend zurück auf die vergangenen Jahre und erinnerte sich an die ersten Schritte, die für ihn 1998 mit der Verschönerung des Friedhofs begannen, wo einzelne Elsoffer Bürger viel halfen. »Der Friedhof ist ein Punkt gewesen, der beim Wettbewerb sicherlich viele Punkte gebracht hat«, betonte der Ortsvorsteher.

Kurze Zeit nach der Friedhofsverschönerung errichteten die Elsoffer einen Spielplatz und vor zwei Jahren entschied sich das Dorf schließlich, am Kreiswettbewerb teilzunehmen. Es sei viel aus der Nachbarschaft entstanden, man habe Spaß gehabt, aber auch mal Streit, wenn man an die Arbeiten zurückdenke. Vor allem in 2002 wurde im Kreisgolddorf einiges auf die Beine gestellt: Hecken und Obstbäume wurden gepflanzt, Begrüßungstafeln angebracht, der Schulhof umgestaltet, grüne Orientierungshinweise für Auswärtige aufgestellt, eine Gedenktafel am jüdischen Friedhof installiert, viele Fassaden erneuert und der Elsoffer Dorfmarkt wieder ins Leben gerufen.

In diesem Jahr ist ebenfalls allerhand passiert. Es entstand der Dorfplatz, für Carl-Hermann Lenneper das größte Werk. Außerdem fertigten die Konfirmanden einen Planetenweg an, der Anfang für die Elsoffer Wanderkarte ist ebenfalls gemacht, im Backhaus wurde geschuftet, an der Schmiede weiter gearbeitet und so weiter und so weiter. »Es ist wirklich viel geschehen in unserem Dorf«, blickte der Ortsvorsteher zurück. Es sei eine bessere Harmonie und Gemeinschaft entstanden und vor allem: »Wir sind beim Wettbewerb auf einem guten Mittelplatz gelandet – in unserem Dorf ist also sehr viel bewegt worden«, lobte Carl-Hermann Lenneper.

Doch bei allem Guten stellte sich auch die Frage, was man hätte besser machen können. Der zeitliche Ablauf bei der Ortsbegehung? Oder die Darstellung bei der Dorfpräsentation? Es wurden einige möglichen Antworten diskutiert, bevor der Ortsvorsteher in die Runde fragte, ob es denn eine weitere Teilnahme beim Dorfwettbewerb geben solle. Seine Meinung war deutlich: »Jetzt haben wir A gesagt und müssen auch B sagen.« Klare Zustimmung kam aus der Versammlung und das Fazit für Carl-Hermann Lenneper: »Wir machen weiter!« Zwar fange es in 2005 beim nächsten Mal wieder bei Null an, doch jetzt sei eine andere Substanz vorhanden. Einige Arbeiten werden für die Dorfgemeinschaft noch anstehen. »Ich hoffe, dass gebrütet wird«, appellierte Elsoffer Ortsvorsteher zum Schluss.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen