SZ

Bad Berleburg signalisiert Bereitschaft
Impfzentrum in der Salzmann-Schule?

Die ehemalige Förderschule auf dem Bad Berleburger „Stöppel“ befindet sich in einem guten baulichen Zustand. Seit dem Auszug des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge wird das Gebäude nicht mehr genutzt (Archivbild).
  • Die ehemalige Förderschule auf dem Bad Berleburger „Stöppel“ befindet sich in einem guten baulichen Zustand. Seit dem Auszug des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge wird das Gebäude nicht mehr genutzt (Archivbild).
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

vö Bad Berleburg. Deutschland diskutiert darüber, wann ein Impfstoff gegen Corona gefunden wird und vor allem darüber, wie die Impfung möglichst rasch die Bevölkerung erreicht. Die Sehnsucht nach der Rückkehr in ein halbwegs „normales“ Leben ist groß. Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte jüngst die Bemühungen mehrerer Bundesländer, die sich auf das Thema Impfzentren vorbereiteten – und schon sehr weit seien.
Thiemo Rosenthal, Leiter des Krisenstabs im Siegener Kreishaus, hatte aktuell im Gespräch mit der Siegener Zeitung den Zeitplan skizziert: „Das Land Nordrhein-Westfalen will zum 15. Dezember startbereit sein fürs Impfen. Zuerst werden mobile Teams in Alten- und Pflegeeinrichtungen impfen, danach sollen die Impfzentren an den Start gehen.

Bad Berleburg. Deutschland diskutiert darüber, wann ein Impfstoff gegen Corona gefunden wird und vor allem darüber, wie die Impfung möglichst rasch die Bevölkerung erreicht. Die Sehnsucht nach der Rückkehr in ein halbwegs „normales“ Leben ist groß. Bundeskanzlerin Angela Merkel lobte jüngst die Bemühungen mehrerer Bundesländer, die sich auf das Thema Impfzentren vorbereiteten – und schon sehr weit seien.
Thiemo Rosenthal, Leiter des Krisenstabs im Siegener Kreishaus, hatte aktuell im Gespräch mit der Siegener Zeitung den Zeitplan skizziert: „Das Land Nordrhein-Westfalen will zum 15. Dezember startbereit sein fürs Impfen. Zuerst werden mobile Teams in Alten- und Pflegeeinrichtungen impfen, danach sollen die Impfzentren an den Start gehen.“

Kreis: Noch kein Standort bestimmt

Stellt sich die Frage, an welchem Standort der Kreis Siegen-Wittgenstein mit einem Impfzentrum plant. Eine Frage, die noch völlig offen ist – auch wenn die Tendenz sicherlich zum Oberzentrum Siegen geht: „Bislang ist noch kein Standort für ein Impfzentrum in Siegen-Wittgenstein bestimmt worden. Vorher müssen erst auch noch die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen mit dem Land NRW abgestimmt werden. Daher können wir zu dem Thema noch nichts sagen“, erklärte Manuel Freudenstein aus der Pressestelle des Kreises auf Anfrage der Siegener Zeitung.

Odebornstadt wirft Hut in den Ring

Der Standort ist noch offen, doch zumindest eine Kommune hat mal ihren Hut in den Ring geworfen. In den vergangenen Tagen machten in Bad Berleburg hartnäckig Gerüchte die Runde, dass die Odebornstadt sich so aufstelle, dass das Impfzentrum hier starten könne. Als mögliche Immobilien waren sowohl die ehemalige Baumrain-Klinik als auch die frühere Salzmann-Schule im Gespräch. Die Klinik wird nach der Verlagerung der Indikationen in den großen Vamed-Klinikkomplex nur noch teilweise genutzt, die Schule steht seit dem Auszug des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) leer. Sind die Planungen konkret? Eine Nachfrage im Bad Berleburger Rathaus:
Das Land Nordrhein-Westfalen plane ja derzeit mit 53 Impfzentren, in jedem Kreis bzw. jeder kreisfreien Stadt solle eines entstehen – also auch nur eines in Siegen-Wittgenstein, sagte Pressesprecherin Steffi Treude. Von daher sei Bad Berleburg letztlich eine von elf Kommunen, in der ein Impfzentrum entstehen könnte. „Die Stadt Bad Berleburg ist auf jeden Fall bereit dazu, Standort eines Impfzentrums zu sein. Das Gebäude der ehemaligen Salzmann-Schule könnte sich durch seinen Aufbau im Innenbereich dafür eignen.“ Das seien aber erst einmal nur Überlegungen seitens der Stadt, letztlich entscheide der Kreis Siegen-Wittgenstein.

Schule bringt ideale Voraussetzungen mit

Dennoch: Wenn man die Tatsache mal ausklammert, dass die meisten Menschen im Kreisgebiet natürlich in Siegen und eben nicht in Bad Berleburg leben, würde die Schule im Schulzentrum auf dem „Stöppel“ ideale Voraussetzungen mitbringen. Das Gebäude hatte sich bekanntermaßen schon einmal in anderer Funktion bewährt: Das BAMF hatte im Zuge des großen Zustroms von Flüchtlingen eine Außenstelle in Bad Berleburg eingerichtet, wo der Erstkontakt mit den Migranten stattfand. Erst danach wurden die Asylsuchenden in die Erstaufnahmeeinrichtung in der früheren Rothaar-Klinik „Am Spielacker“ gebracht. Die ehemalige Förderschule befindet sich in einem hervorragenden baulichen Zustand und wäre binnen kurzer Zeit sprichwörtlich startklar. „Natürlich muss eine solche Einrichtung zwei getrennte Zu- und Abgänge haben“, hatte Kreis-Dezernent Thiemo Rosenthal gegenüber der SZ betont. Das wäre mit Sicherheit nicht das Problem.
Und auch die Stadtverwaltung Bad Berleburg hat schon mehrfach bewiesen, dass sie in der Lage ist, außergewöhnliche Situationen zu meistern. Klar ist aber auch: Der Ball liegt zuerst beim Kreis Siegen-Wittgenstein, aber den ersten Pass hat die Wittgensteiner Kommune gespielt.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen