In Alertshausen: »Wir wollen die Uhr nicht anhalten«

Starke Jugend / Wettbewerb als echte Chance für das Dorf

vg Alertshausen. Dass in Alertshausen so manche originelle Idee geboren wird, zeigt nicht zuletzt ein ganz besonderes Projekt, das vor kurzem Anke Althaus-Aderhold verwirklichte. Jeder kennt die bunten Kinderschilder, die in einigen Wittgensteiner Ortschaften die Autofahrer zu langsamem Fahren auffordern sollen. Ähnliche Figuren-Schilder soll es demnächst auch für Alertshausen geben. Anke Althaus-Aderhold hat sie gemalt. Der Clou des Ganzen: Die Kinderschilder haben ein wirkliches Pendant aus Fleisch und Blut. Jonas Strackbein, Jochen Keller, Roman Aderhold und Lina Womelsdorf sind daher demnächst als Schilder-Kinder im Dorf zu sehen. Die Schilder waren bis vor kurzem noch in Elsoff ausgestellt. Bald schon werden sie in Alertshausen ihren eigentlichen Zweck als Straßenschild erfüllen.

Kinder und Jugendliche sind also ein Thema in der Ortschaft, die jetzt auch am Wettbewerb »Unser Dorf soll schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft« teilnimmt. »Unser Ziel ist es vor allem, dass unsere Jugend ihre Aktivitäten in Alertshausen beibehält«, schildert Kerstin Zacharias, Vorsitzende vom Heimat- und Verkehrsverein Alertshausen. Dabei werden auch die Kinder nicht vergessen: »Bei uns gibt es zum Beispiel eine Kindergruppe, die sich einmal in der Woche, mittwochs, am Spielplatz trifft. Wir haben in Alertshausen auch eine Jugendfeuerwehr, an der sich besonders viele Mädchen beteiligen« - »Unseren Jugendraum darf man nicht vergessen«, fügt Ortsvorsteher Hartmut Schukey hinzu, »und auch nicht unseren Bolzplatz, der zur Zeit vom Fußballverein erneuert wird.« Und schließlich gibt es in Alertshausen noch einen Bärenverein, der die Pflege des Ehrenmals übernimmt und die Tagesfahrt der Senioren finanziert.

»Das Bushäuschen in Alertshausen ist ein beliebter Treffpunkt der Jugendlichen«, weiß der Ortsvorsteher, »daher haben wir es so eingerichtet, dass sich die Jugendlichen auch offiziell um ihren Treffpunkt kümmern können. Demnächst soll das Bushäuschen einen neuen Anstrich erhalten. Einer der Vorschläge der Jugend hierzu war Graffiti – wir werden uns das aber noch überlegen.«

1970 holte Alertshausen bereits einmal Gold beim Dorfwettbewerb, 1971 Silber, 1999 Bronze und 2002 wieder Silber. »Nach 2002 sah es hier ziemlich wüst aus«, erinnert sich Hartmut Schukey, »die Ortsdurchfahrt war nämlich durch den Kanalbau eingeschränkt.« Mittlerweile aber sind alle Straßenarbeiten abgeschlossen. »Jetzt haben wir eine sehr schöne Ortsdurchfahrt, was der Geduld aller Bürger von Alertshausen zu verdanken ist, gerade weil mit den neuen Bordsteinen auch sehr viele Kosten verbunden waren.«

Daneben gab es noch eine weitere Veränderung im Dorfzentrum: »Der Dorfplatz ist umgestaltet und entfichtet worden. Stattdessen wurde dort eine Linde gepflanzt«, so der Ortsvorsteher. Anziehungspunkte des Dorfes sind weiterhin die Kapelle, die alte Schule und der Grillplatz »Zum Katzensturz«, der auch von örtlichen Vereinen und Motorradgruppen gerne genutzt wird.

»Wir wollen in Alertshausen nicht die Uhr anhalten, sondern ständig am Ball bleiben«, betont Hartmut Schukey, »daher ist der Dorfwettbewerb auch eine gute Chance für unsere Ortschaft.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.