In Alertshausen wurden 49 neue Jugendflammen entzündet

Wittgensteins Wehr-Nachwuchs erklomm Stufe eins oder zwei

MW Alertshausen. Am Samstag kamen zahlreiche Feuerwehr- und Jugendfeuerwehr-Mitglieder in Alertshausen zusammen, es ging um einen Ausbildungsnachweis mit dem schönen Namen »Jugendflamme«. Der besteht aus drei Stufen, wobei am Wochenende nur die Stufen eins und zwei zu durchlaufen waren. Für die dritte und höchste Stufe gab es in diesem Jahr keine Bewerber.

Es ging um Theorie und Praxis

Im und ums Dorfgemeinschaftshaus waren deshalb zwölf verschiedene Stationen aufgebaut. Diese mussten von den 49 Teilnehmern im Alter von zehn bis 18 Jahren durchlaufen werden. Jede Station wurde von drei Schiedsrichtern beaufsichtigt, die auf den Umgang mit Jugendlichen und Kindern spezialisiert wurden. »Neben Wissensfragen, wird auch ein praktisches Wissen und ein sportlicher Teil verlangt«, erklärte Oberbrandmeister Matthias Strack als Berleburger Stadtjugendfeuerwehrwart. Die Grundzüge des verlangten Wissens sind bundeseinheitlich in bestimmte Rahmenvorschriften festgelegt. Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten die Teilnehmer einen Eintrag im Mitgliedsausweis der deutschen Jugendfeuer, eine Urkunde und das Abzeichen für die Jugendfeuerwehr-Uniform. Dieses zeigt, dass der Träger den Anforderungen der Jugendfeuerwehr gewachsen ist. Auch auf der Dienstuniform der Einsatzleitung wird das Zeichen nach dem Eintritt in die aktive Wehr getragen.

Alle Teilnehmer waren erfolgreich

Einmal im Jahr findet der Ausbildungsnachweis der Jugendflamme statt. Der Ausrichtungsort rotiert zwischen Erndtebrück, Bad Laasphe und Bad Berleburg. Betreut wird die gesamte Veranstaltung von den Feuerwehrmitgliedern des Altkreises Wittgenstein. Dieses Jahr absolvierten alle Teilnehmer die Prüfungen der Stufen eins und zwei erfolgreich und erlebten darüber hinaus einen schönen Nachmittag in Alertshausen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.