SZ-Plus

Unternehmer muss sich wegen Verdachts der Untreue verantworten
In welche Kanäle ist das Geld geflossen?

Das Amtsgericht Brilon wird unter anderem die Frage zu klären haben, wird die Unterschrift des Geschädigten unter die Vorsorgevollmacht kommt, die aus dem Jahr 2010 stammen soll.  Symbolfoto: dpa
  • Das Amtsgericht Brilon wird unter anderem die Frage zu klären haben, wird die Unterschrift des Geschädigten unter die Vorsorgevollmacht kommt, die aus dem Jahr 2010 stammen soll. Symbolfoto: dpa
  • hochgeladen von Martin Völkel (Redakteur)

vö Brilon/Bad Berleburg. Es geht um Summen, bei denen dem Otto Normalverbraucher schon mal leicht schwindelig werden kann: Ein heute 61-jähriger Mann aus dem benachbarten Sauerland, der am so genannten Korsakow-Syndrom leidet und in einem Pflegeheim lebt, soll um sein gesamten Vermögen gebracht worden sein. Vor dem Amtsgericht Brilon, das sich im vergangenen Jahr bereits mit dem Strafverfahren beschäftigte, war von insgesamt mindestens 480 000 Euro die Rede. Geld, das ein 54-jähriger Unternehmer, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft, auf dubiose Art und Weise beiseite geschafft haben soll. Der Vorwurf lautet Untreue in einem besonders schweren Fall.

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein Teil unseres Online-Angebots wird demnächst nur noch mit einem kostenpflichtigen Digital-Abo erreichbar sein. Profitieren Sie bis dahin noch von unserem kostenlosen und unverbindlichen Probeabo. Das geht ganz einfach: Registrieren Sie sich mit Ihrem Namen sowie Ihrer E-Mail-Adresse und lesen Sie derzeit noch viele Inhalte auf www.siegener-zeitung.de kostenlos. Sie erfahren zudem per E-Mail als einer der Ersten von unseren künftigen Digital-Abo-Modellen.
Ganz wichtig: Sie gehen mit Ihrer Registrierung keinerlei finanzielle Verpflichtungen ein!
Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.