Jugendarbeit macht sich bezahlt

Rassegeflügelschau in Arfeld lockte Vielzahl von Jungzüchtern in die örtliche Turnhalle

akj Arfeld. »Unsere intensive Jugendarbeit macht sich bezahlt«, freute sich Jörg Müller, Ausstellungsleiter der Lokalschau des Rassegeflügelzuchtvereins in Arfeld. Schon im Vorjahr war die Teilnehmerrate der Jugendlichen gestiegen, in diesem Jahr legten die Jungzüchter sogar noch drauf. 13 der 34 Aussteller, die 320 Tiere zur Schau stellten, waren Jugendzüchter. 105 Tiere haben die Nachwuchskräfte des Arfelder Vereins präsentiert.

In der prächtig geschmückten Sporthalle waren alle Arten von Geflügel zu bewundern, von Warzen- über Rouenenten bis hin zu Steinbacher Kampfgänsen war das Angebot komplett. Gastverein der Ausstellung war der Rassegeflügelzuchtverein Aue/Wingeshausen. Zahlreiche Besucher wollten sich das bunte Spektakel nicht entgehen lassen. Eine Teichanlage mit Zierenten schmückte die Sporthalle, einige Tiere befanden sich im Freigehege. Zum Rahmenprogramm der Schau gehörte eine Tombola, wo unter anderem ein Fahrrad oder Toaster und andere Haushaltsgeräte zu gewinnen waren. Nicht zu vergessen das Kinderschminken.

Vier Preisrichter bewerteten das Geflügel, um bei der Siegerehrung den Züchtern die Preise zu verleihen. Die Landesverbandsehrenpreise gingen an Torben Feige (Smaragdenten), Heinrich Marburger (Bahamaenten) und Bert Bettelhäuser (Italienerhuhn silber). Der Jugendlandesverbandsehrenpreis wurde Christopher Feige (Rouenenten) und Jonas Birkelbach (Zwerg-Bielefelderkennhuhn) verliehen. Lena und Jörn Joachims (Steinbacher Kampfgans), Bernd Feige (Warzenente), Ralf Beuter (Englische Modena Schittie) und Gustav Bänfer (Zwerg-Australorpshühner) erhielten den Kreisverbandsehrenpreis.

Vereinsmeister bei den Senioren wurde Lothar Sittler mit seinen Zwerg Wyandotten, bei den Jugendzüchtern machte Christopher Feige mit seinen Rouenenten das Rennen. Der Leistungspreis für Groß- und Wassergeflügel ging an Jörg Müller (Hochbrutflugenten), der für Große Hühner an Georg Bätzel (Große Plymoth-Rockshühner), Gustav Bänfer erhielt für seine Zwerg-Australorps den Leistungspreis in der Kategorie Zwerghühner. Heinrich Marburger errang mit seinen Zierenten den Leistungspreis der Kategorie Ziergeflügel/Tauben. Die Leistungspreise der Jugendgruppe gingen an Torben Feige für seine Smaragdenten und an Adrian Pöppel (Zwerg-Barnefelderhuhn).

Die Pokale in der Jugendgruppe gingen an Robin Hoffmann (Antwerpener Bartzwerge), Achim Baum (Hochbrutflugente), Laura-Jasmin Beuter (Zwerg-Australorpshühner) und an Adrian Pöppel (Zwerg-Barnefelder). Der Gästepokal ging in diesem Jahr an Robin Hoffmann (Antwerpener Bartzwerge) vom RGZV Aue/Wingeshausen. Sonderehrenpreise gab es für Lothar Sittler, Jörg Müller, Lutz Heinrich Winter, Walter Hoffmann, Bert Bettelhäuser, Heinrich Wetter, Adrian Pöppel, Reinhard Bätzel, Christopher Feige, Markus Hassler, Torben Feige, Heinrich Marburger, Hans Günter Linde, Heinrich Wetter und Gustav Bänfer.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen