Kaninhop als neue Attraktion der Züchter

Kaninchen, Geflügel und Brieftauben wurden jetzt bei der Lokalschau in der Schwarzenauer Schützenhalle gezeigt

SG Schwarzenau. Die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins W32 Bad Berleburg und Umgebung stand am Wochenende wieder im Mittelpunkt vieler Kleintierzüchter und Tierliebhaber. In der Schützenhalle Schwarzenau stellten an zwei Tagen Alt- und Jungzüchter bei der traditionellen Lokalschau mehrere hundert Tiere der drei Gruppen Kaninchen, Geflügel und Brieftauben aus und stellten somit ihre Zuchterfolge vor. Während sich die zahlreich erschienenen Besucher an der Vielfalt der Tierarten erfreuten, nahmen die Preisrichter H. Wilhelm aus Schwalmstadt sowie Bernd Dersch aus Rosenthal sowohl Kaninchen als auch Geflügeltiere und Brieftauben genauer unter die Lupe und bewerteten die einzelnen Tiere.

Demnach ging in der Gruppe der Kaninchen der Leistungspreis an Frank-Robert Kloos. Zusätzlich verdiente sich der Altzüchter den Vereinsmeistertitel sowie die Landesverbandsmedaille. Carmen Maaß erhielt nicht nur die KreisverbandsMedaille sondern auch den Preis für das beste Jungtier und einen Pokal. Der Bezirksverbandsehrenpreis und außerdem der Preis für das beste weibliche Tier ging an Ernst Müller, während sich Rolf Stephan und Wilfried Wagner einen Sachehrenpreis verdienten. Bei den Jungzüchtern holte sich Julia Kloos gleich fünf Preise für ihre Kaninchen, nämlich den Leistungspreis, den Vereinsmeistertitel, die Landesverbandsmedaille, den Preis für das beste Jungtier und einen Sachehrenpreis.

Außerdem sicherte sich Miriam Hüster die Kreisverbandsmedaille sowie den Bezirksverbandsehrenpreis. Weitere Pokale gingen an Janina Husken und an Rika Sarina und Ann Kristin Mengel. Auch die Altzüchter der Geflügeltiere erhielten Preise für ihre Zuchterfolge. So erzielte Manfred Hüster neben dem Titel des Vereinsmeisters auch den Leistungspreis und den Kreisverbandsehrenpreis auf Rheinische Ringschläger rot-fahl. Schließlich ging auch der Landesverbandsehrenpreis an Manfred Hüster, hier auf Pommern Gänse.

Von den Jungzüchtern holte sich Christian Robin Schmidt sowohl den Vereinsmeistertitel als auch den Leistungspreis und einen Jugendlandesverbandsehrenpreis auf Zwerg Barnevelder, doppelt gesäumt. Ein weiterer Jugendlandesverbandsehrenpreis ging an Christian Hüster auf Rheinische Ringschläger rot-fahl. Daneben bewerteten die Preisrichter auch die ausgestellten Brieftauben und so kam es in dieser Gruppe zu folgender Preisverteilung: Hans Adolf Klotz (Leistungspreis), Manfred Arnold (Vereinsmeister), Hans Adolf Klotz (Vereinsmeister), Kevin Cronau (zweiter Vereinsmeister), Uwe Schmitt (Standard Vogel), Manfred Arnold (Standard Weibchen), Uwe Schmitt (beste Jungtaube), Kevin Cronau (Sieger Klasse 1A), Hans Adolf Klotz (Sieger, Klasse 1B, 2A, 2B, 3A), Peter Cronau (Sieger, Klasse 3B), Manfred Arnold (Sieger, Klasse 4A, 4B, 5A), Uwe Schmitt (Sieger, Klasse 5B, 6A, 6B), Hans Adolf Klotz (Schönster Vogel).

Nachdem die Preise an alle Jung- und Altzüchter vergeben wurden, konnten alle Kaninchen, Geflügeltiere und Brieftauben von den Besuchern angesehen werden. Doch in diesem Jahr sorgte der Kleintierzuchtverein noch für eine neue und ganz besondere Attraktion, nämlich den so genannten Kaninhop. Hier präsentierte sich ein Zwergwidder namens Stella äußerst sportlich, indem er einen Parcours mit kleinen Hürden immer wieder bewältigte und somit zum Liebling der Besucher wurde. Alle Tierfreunde hatten beim Besuch der Lokalschau die Gelegenheit, an einer großen Tombola teilzunehmen und somit die Chance auf tolle Preise. Erstmals stellten sich die Jungzüchter des Kleintierzuchtsvereins W32 Bad Berleburg und Umgebung genauer vor. Anhand von Fotocollagen präsentierten die Jugendlichen die Nachwuchsarbeit innerhalb des Vereins.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen