SZ

Getränke für kleines Geld
Kappelrast in Aue empfängt Wanderer und Radfahrer

Die Kappelrast in Aue wurde mit viel Liebe zum Detail errichtet. Wanderer und Radfahrer sind gleichermaßen willkommen.
  • Die Kappelrast in Aue wurde mit viel Liebe zum Detail errichtet. Wanderer und Radfahrer sind gleichermaßen willkommen.
  • Foto: Martin Völkel
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

vö Aue. Richtig gute Ideen muss man nicht zwingend klauen, aber man darf sie durchaus schon mal übernehmen. Olaf Willert lässt im SZ-Gespräch durchblicken, „dass wir zwei dieser Stationen beim Radfahren auf dem Rotmilan-Höhenweg entdeckt und sie uns richtig gut gefallen haben“. Denn das ist ja durchaus auch als Kompliment für die Erfinder zu werten.

Die Rede ist von Selbstbedienungs-Stationen für Wanderer und Radfahrer, die mit gekühlten Getränken ausgestattet sind. Olaf Willert nahm die Idee aus dem Elsofftal mit nach Aue und bastelte mit viel Liebe zum Detail an seiner nagelneuen Kappelrast. An der Kappelstraße, direkt am Abzweig in Richtung Wingeshausen, können Wanderer und Radfahrer Station machen.

Aue. Richtig gute Ideen muss man nicht zwingend klauen, aber man darf sie durchaus schon mal übernehmen. Olaf Willert lässt im SZ-Gespräch durchblicken, „dass wir zwei dieser Stationen beim Radfahren auf dem Rotmilan-Höhenweg entdeckt und sie uns richtig gut gefallen haben“. Denn das ist ja durchaus auch als Kompliment für die Erfinder zu werten.

Die Rede ist von Selbstbedienungs-Stationen für Wanderer und Radfahrer, die mit gekühlten Getränken ausgestattet sind. Olaf Willert nahm die Idee aus dem Elsofftal mit nach Aue und bastelte mit viel Liebe zum Detail an seiner nagelneuen Kappelrast. An der Kappelstraße, direkt am Abzweig in Richtung Wingeshausen, können Wanderer und Radfahrer Station machen. Angeboten werden abseits der Straße Sitz- und Stehplätze – und natürlich gekühlte Getränke. Zur Auswahl stehen Bierspezialitäten aus Wittgenstein sowie nicht-alkoholische Getränke.

Kappelrast in Aue keine Konkurrenz für heimische Gastronomie

„Einfach mal an der Abzweigung Aue/Wingeshausen vorbeischauen und sich einen eigenen Eindruck verschaffen. Jeder ist willkommen und wir freuen uns über alle Besucher“, heißt es vom Kappelrast-Team. Er habe, ergänzt Olaf Willert, die Idee allerdings nicht ohne eine vorherige Absprache mit dem Dorfverein Aue-Wingeshausen umsetzen wollen. Denn: „Wir wollen hier ganz sicher nicht in Konkurrenz zu unseren hervorragenden gastronomischen Betrieben gehen. Aber das tun wir auch nicht. Bei uns gibt es Flaschengetränke auf die Hand – keine Speisen, keine Extras.“ Und: Der Kühlschrank sei auch nicht so gefüllt, dass es zu einer „Mords-Party“ werden könne.

Bezahlung an der Kappelrast Aue läuft auf Vertrauensbasis

Wer an der Kappelrast – nicht nur bei den derzeit hochsommerlichen Temperaturen – einkehrt, der tut das übrigens auf Vertrauensbasis. Im Klartext: Wer etwas trinken möchte, legt das Geld in die Kasse. Wechselgeld liegt immer bereit. Keine Angst vor Diebstahl? Olaf Willert: „Bisher funktioniert das einwandfrei.“ Das Geld in der Kasse habe in den ersten zwei Wochen immer mit den geleerten Flaschen übereingestimmt. „Ich habe in den vergangenen Jahren eine wichtige Erfahrung gemacht: Wenn man nichts abschließt, wird auch nichts aufgebrochen.“ Dem langjährigen Vorsitzenden des Fördervereins Lehrschwimmbecken Aue-Wingeshausen ist nur zu wünschen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Denn die Kappelrast ist definitiv eine weitere Bereicherung für die beiden Ortschaften.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen