Klassik, Kabarett und das liebe Geld

Kulturgemeinde Berleburg blickt optimistisch in die Zukunft / Literaturpflaster »Russland«

GR Bad Berleburg. »Wir hätten eigentlich eine Steigerung der finanziellen Zuwendungen gebraucht, aber damit wird man auf keinen Fall rechnen können«, betonte der Vorsitzende der Kulturgemeinde Bad Berleburg, Otto Marburger, im Gespräch mit der Siegener Zeitung anlässlich der Jahreshauptversammlung im Westfälischen Hof. Vielmehr kann die Organisation froh sein, wenn seitens der Kommunen und des Kreises nicht noch mehr eingespart wird. Die Kulturgemeinde hat derzeit einen schweren Stand, weist aber auf der anderen Seite ungebrochenen Optimismus und Tatkraft auf.

Während sich vor knapp zwei Jahren die WKA aus dem allgemeinen Sponsoring zurückzog, der Kulturgemeinde aber weiterhin eine logistische und personelle Unterstützung der Kleinkunst- und Kabarettreihe »cooltour« zusicherte, ist in diesem Jahr auch das zu Ende. Besonders schade nicht zuletzt für die wertvolle Zusammenarbeit zwischen dem Vorstand und WKA-Mitarbeiter Karsten Feige, dem Otto Marburger noch einmal für sein »jahrelanges Interesse und Engagement« dankte. Als weiteres Damoklesschwert schwebte der Begriff »Haushaltssicherungskonzept« über den Planungen für das laufende Jahr, das die freiwilligen Leistungen in den kommunalen Etats beschneidet. Auch hier konnte Marburger letztendlich Entwarnung geben, denn in diesem Jahr werden die Zuschüsse in Höhe von ca. 12000 Euro wohl nicht angetastet werden, ebenso wie die Unterstützung der Stadt mit Sach-, Personal- und Geldmitteln von etwa 25000 Euro.

Von diesen Unwägbarkeiten abgesehen blickt die Kulturgemeinde auf ein positives Jahr zurück. Zwar organisierten die Mitglieder weniger Theaterstücke als sonst, dennoch erwies sich besonders das Stück »Schmetterlinge sind frei« mit Hardy Krüger jun. als Publikumsmagnet. Auch die Sinfoniekonzerte, die Schlosskonzerte und die Veranstaltungen rund um die Festwoche wiesen ein Plus auf, während »cooltour« Einbußen zu verzeichnen hatte.

Otto Marburger betonte, dass man weiter in enger Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen (Inthega) stehe und diese noch ausgebaut habe, was dazu führte, dass sich die Steuersituation der Kulturgemeinde verbessert habe. Im weiteren Verlauf der Versammlung begrüßte Otto Marburger mit Annia Röhl eine neue Beisitzerin (für Fedra Blido). Ein besonderes Dankeschön richtete der Vorsitzende an Horst Oberwörder, der zwölf Jahre lang die Geschicke des Vereins trug und den die Mitglieder zum Ehrenvorsitzenden ernannten.

Schließlich stellten die Verantwortlichen das Programm für die Spielzeit 2003/2004 vor, das wieder mit einigen Highlights aufwarten kann: Im Rahmen von »cooltour« kommen Hannes Wader (1. Dezember) und Sissi Perlinger (17. Mai 2004) in die Kurstadt. Das Literaturpflaster beschäftigt sich im Oktober mit Russland; hier wird einer der Höhepunkte eine Hommage an den Schriftsteller Anton Tschechow am 17. Oktober sein. Bislang noch nicht komplett organisiert sind die Theateraufführungen. Marburger wies darauf hin, dass unter anderem das Marburger Schauspiel mit »Faust I« und vermutlich mit den »Nibelungen« in der Wormser Fassung eingeladen werden wird. Außerdem möchte der Vorsitzende die Veranstaltungen noch um zwei »flockige Boulevardstücke« ergänzen.

Dr. Gerda Achinger berichtete über die Organisation der Sinfoniekonzerte. Auch hier werden sich die Musikliebhaber wieder über ein Herbst,- Neujahrs- und Frühjahrskonzert freuen dürfen. Ein weiteres Serenadenkonzert ist noch nicht terminiert. Letztlich eröffnen die Schlosskonzerte ihre Saison am 29. Oktober mit Musica Antiqua; aber auch das Calmus Ensemble und Chrisoph Soldan und das Moyzes-Quartett werden für musikalischen Genuss sorgen. Mit der Aufführung von »Peter und der Wolf« am 8. Oktober im Bürgerhaus, so war von Ursula Niem zu erfahren, werden besonders die Kinder in der Kurstadt angesprochen. Das am 16. März ausgefallene Konzert mit dem Melos-Quartett wird Ende Juni nachgeholt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen