Kleine Ritter im Kettenhemd reisten in die Vergangenheit

Elsoffer Kinder fühlten sich wie im zwölften Jahrhundert

sz Elsoff. Spaghettis mit Tomatensoße sind das Lieblingsgericht vieler Kinder. Was aber haben die Kleinen im zwölften Jahrhundert wohl gefuttert? Und wie fühlt es sich an, in eine Ritterrüstung zu schlüpfen? Diese und weitere Fragen sollten 45 Kindern des AWo-Kindergartens Elsoff zwei Ausflüge beantworten, die sich zurecht eine Reise in die Vergangenheit nennen durften.

Ein Hauch der Geschichte streifte alle großen und kleinen Besucher während einem eindrucksvollen Besuch im Ritterlager Womelsdorf und dem Tag auf dem Schloss in Dillenburg. Begeistert ließen sich die drei- bis sechsjährigen Jungs und Mädels des seit 1981 bestehenden AWo-Kindergartens zu einer spannende Zeitreise ins Mittelalter entführen. In Womelsdorf ermöglichten Ritter, Grafen, Knappen und Mägde mit Zelten und allerlei Gerät den Kids einige Stunden Einblicke in echtes Ritterleben. Auf einem abgesperrten Teil des Naturgeländes erklärten die gut genährten und muskulösen Gestalten unter Blechhelmen und in bleischweren Kettenhemden schließlich wie das so geht, mit Bogenschießen, Schwertkampf oder dem Werfen eiserner Äxte. Auch über Wohnen und Kindheit im Mittelalter ließen sich die Kinder berichten.

Das raue Ritterleben beschäftigte die wissensdurstigen AWo-Knirpse aus Elsoff nochmals, als sie die Schlossanlage in Dillenburg besichtigten. Dort erfuhren sie einiges zur Geschichte des Schlosses, der Entstehung des »Wilhelmsturms« und das Leben dort. Besonders beeindruckend: der Gang durch die Kasematten, die unterirdischen Verteidigungsgänge. Leiterin Christiane Wickel: »Wir konnten die Neugier der Kinder anregen. Sie waren begeistert und werden die Tage in sehr guter Erinnerung behalten.«

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen